Karten für plattdeutsches Lustspiel im Nienburger Theater zu gewinnen

Durcheinander im Rathaus

+
In der turbulenten plattdeutschen Komödie „Dat kann doch nich wohr wäne“ zeigen die Großenvörder mal wieder ihr Können.

Nienburg. Als Vorjahressieger des plattdeutschen Theaterwettbewerbs des Vereins „Vörhang up“ tritt die Theatergruppe des SC Großenvörde am kommenden Samstag, 18. Februar, gleich zweimal im Nienburger Theater auf dem Hornwerk auf.

Für die beiden Vorstellungen um 15 Uhr und 20 Uhr sind noch Karten zu haben. Für die Aufführung um 15 Uhr verlost der Blickpunkt zudem gemeinsam mit der Hornwerkbühne Karten (siehe unten).

Gespielt wird das plattdeutsche Lustspiel „Dat kann doch nich wohr wäne“ von Erika Elisa Karg. Krimhilde hat es als Rathaussekretärin nicht leicht. Max, der neue Bürgermeister, ist zwar ganz nett, aber er verbringt mit Managerin Marion viele Stunden im Arbeitszimmer. Was geht da vor? Fridolin, der nach 25 Jahren wieder im Ort aufgetaucht und auch noch Amtsbote geworden ist, ärgert sie oft. Dann kommt Schwägerin Adele wegen jedem Hennendreck ins Rathaus, um sich zu beschweren. Thomas, der uneheliche Sohn von Krimhilde, verliebt sich ausgerechnet in Sofia, eine Polin. Sofia möchte gerne den Job als Haushälterin des Bürgermeisters und entpuppt sich als rettender Engel. Mina, Adeles mollige und etwas beschränkte Tochter, ist eine enttäuschte Braut. Und Jakob, der vor 25 Jahren nach Amerika ausgewandert ist und seine Mutter endlich mal wieder besuchen möchte, wird von Adele für einen Einbrecher gehalten. Am Hochzeitsmorgen ist alles parat. Nur der Bräutigam fehlt noch. Doch warum?

Karten sind erhältlich an der Theaterkasse im Nienburger Stadtkontor (Tel. 05021/ 87264 und 87356, Fax 05021/8758356, per E-Mail an theaterkasse@nienburg.de) sowie im Internet unter www.theater.nienburg.de. Die Theaterkasse hat montags bis donnerstags von 9 bis 16 Uhr geöffnet und freitags von 9 bis 13 Uhr. „Last-Minute-Tickets“ für junge Leute im Alter von 16 bis 25 Jahren gibt es 30 Minuten vor der Aufführung an der Abendkasse.

 

Gewinnspiel

BlickPunkt-Leser können jetzt mit ein wenig Glück eines der begehrten Tickets gewinnen. In einem Gewinnspiel verlosen wir drei Mal zwei Eintrittskarten. Einfach bis Freitag um 11 Uhr eine Mail senden an

gewinnspiel.nienburg@aller-weser-verlag.de

und schon nehmen Sie an der Verlosung teil. In der Betreff-Zeile bitte das Stichwort „Vörhang up“ angeben und im Text Ihren Namen, Anschrift und Telefonnummer vermerken. Sie haben keinen Internet-Anschluss? Dann eine Postkarte in den BlickPunkt, Sackstraße 2, 31582 Nienburg bringen, und auch hier die Telefonnummer nicht vergessen. Jeder darf nur einmal teilnehmen. Alle Einsendungen, die uns bis Freitag, 11 Uhr, erreichen, nehmen an der Verlosung teil. Die Gewinner, die nach dem Zufallsprinzip und unter Ausschluss des Rechtsweges ermittelt werden, erhalten eine Nachricht – entweder per Mail oder per Anruf.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Bundespräsident Steinmeier sucht Ausweg aus der Krise

Bundespräsident Steinmeier sucht Ausweg aus der Krise

Einfamilienhaus stürzt ein: Kind ist lebensgefährlich verletzt

Einfamilienhaus stürzt ein: Kind ist lebensgefährlich verletzt
TV

ZDF gewinnt internationalen Emmy mit Serie über Neonazi-WG

ZDF gewinnt internationalen Emmy mit Serie über Neonazi-WG
Politik

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Meistgelesene Artikel

Autor Klaus-Peter Wolf gewährt in Hoya Einblicke in sein Leben

Autor Klaus-Peter Wolf gewährt in Hoya Einblicke in sein Leben

Unklare Rauchentwicklung beim Chemiewerk in Steyerberg

Unklare Rauchentwicklung beim Chemiewerk in Steyerberg

Was passiert am Schloss und an der Deichstraße?

Was passiert am Schloss und an der Deichstraße?

Nienburg hat ein Problem mit Ganztagsschulen

Nienburg hat ein Problem mit Ganztagsschulen

Kommentare