Buntes musikalisches Programm zum zehnjährigen Bestehen

Klangfeuerwerke in der Kleinkunstdiele in Bücken

Inhaber Peter Klein und einige Jugendliche erinnern mit früheren Plakaten an die vergangenen Jahre in und mit der Kleinkunstdiele.

Bücken - Zehn Jahre lebendige Kulturarbeit haben die Verantwortlichen der Kleinkunstdiele Bücken dazu veranlasst, ein ganz besonderes Programm auf die Beine zu stellen. Jetzt stellt das verantwortliche Team das Jahresprogramm vor – mit vielen Höhepunkten rund um den runden Geburtstag.

Seit nunmehr zehn Jahren präsentiert die Kleinkunstdiele in Bücken (An den Eichen 9) ein regelmäßiges und anspruchsvolles Kulturprogramm und lockt Besucher aus nah und fern. Viele namhafte Künstler, einige sogar mit Weltniveau, haben seit Beginn der Arbeit des Kulturvereins den kleinen Veranstaltungsort besucht und mit herausragenden Konzerten die kulturelle Landschaft bereichert, heißt es in der Pressemitteilung. Die räumliche Nähe und persönliche Atmosphäre erzeugen stets ein besonderes Konzerterlebnis, das von Künstlern und Publikum gleichermaßen geschätzt und genossen wird.

Anlässlich des zehnjährigen Bestehens hat das Team der Kleinkunstdiele ein außergewöhnliches Programm erstellt: Künstler mit einer besonderen Beziehung zum Publikum, und die Bücken persönlich verbunden sind, wurden eingeladen und werden an einem schillernden Programm teilnehmen. „Alle haben zugesagt“, kündigt Inhaber Peter Klein mit großem Stolz ein „Best of Kleinkunstdiele“ an.

Dieses beginnt am Samstag, 25. Februar, mit dem holländischen Jazztrio „on-Impulse“, das mit der US-amerikanischen Sängerin Deborah Carter musikalische Abenteuer formt.

Am Samstag, 25. März, werden der kanadische Gitarrist Dave Goodman und der Bremer Percussionist Martin Röttger ein brodelndes Konzerterlebnis präsentieren.

Das „TyCK Trio“ fasziniert am Samstag, 1. April, durch große Emotionalität und technische Perfektion, informiert der Veranstalter. Die Musiker sind der Ankündigung zufolge für ihre Swing- und Latin-Songs sowie spannende Bearbeitungen klassischer Werke bekannt. In Bücken spielt die dreiköpfige Formation in dieser Besetzung ihre Premiere.

Am Samstag, 6. Mai, spielt der kubanische Jazzpianist Jorge Luis Pacheco zusammen mit der Sopranistin Anna Rabea Schulz ein virtuoses Latinkonzert.

Das erste Halbjahr endet mit einem Konzert des Duos „Hora“ am Freitag, 23. Juni. Der Kleinkunstdiele zufolge knüpfen die Musiker Susanne und Martin Reerink mit berührenden Liedern und hoher Schauspielkunst schnell Bande zum Publikum.

Für das zweite Halbjahr sind Crossover-Musik der Band „UWAGA!“ (29. Juli), ein Open-Air-Festival mit regionalen Highlights (5. August), ein Auftritt von „Wildes Holz“ (15. September), „Yxalag“ mit einem „Top of Klezmer“ (22. August), das Filmmusiktheater „Schlendrian“ (20. Oktober), das Sibylle-Kynast-Trio (3. November) und die Josie-White-Revival-Band mit ihrem irischen Klangfeuer (1. Dezember) geplant.

Alle Veranstaltungen sind auf der Internetseite der Kleinkunstdiele und den Halbjahresflyern zu finden. Zudem werden die Konzerte zeitnah in der Zeitung angekündigt. Der Veranstalter empfiehlt Reservierungen aufgrund begrenzter Sitzplätze per E-Mail an kleinkunstdiele-buecken@catucho.de. 

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Politik

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes
Politik

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern
Politik

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld
Boulevard

Bambi-Gala mit Tränen, Liebe und Schiffer

Bambi-Gala mit Tränen, Liebe und Schiffer

Meistgelesene Artikel

Autor Klaus-Peter Wolf gewährt in Hoya Einblicke in sein Leben

Autor Klaus-Peter Wolf gewährt in Hoya Einblicke in sein Leben

Unklare Rauchentwicklung beim Chemiewerk in Steyerberg

Unklare Rauchentwicklung beim Chemiewerk in Steyerberg

Was passiert am Schloss und an der Deichstraße?

Was passiert am Schloss und an der Deichstraße?

Nienburg hat ein Problem mit Ganztagsschulen

Nienburg hat ein Problem mit Ganztagsschulen

Kommentare