Nächster Termin im April

Kleiderbörse in Hoya steht vor ihrer 20. Saison

+

Hoya - Warme Wollsachen für die kalte Jahreszeit, ein paar Schuhe, ein Kleid für die bevorstehenden Festtage oder ein Buch für kuschelige Abende vor dem Kamin – die rund 200 Besucher der jüngsten Erwachsenenkleiderbörse in Hoya standen vor der Qual der Wahl.

Seit 19 Jahren heißt es für Männer und Frauen zweimal jährlich: Shoppen, was das Zeug hält und ganz nebenbei noch Gutes tun. Denn die 35 ehrenamtlichen Organisatorinnen und Helferinnen spenden zehn Prozent des Umsatzes für einen guten Zweck. „Die Kleiderbörse ist eine Veranstaltung für jedermann“, erklärte Conny Benne. Zusammen mit Nicole Haller zählt sie zu den Hauptorganisatorinnen. 700 Euro sind jetzt als Spende zusammengekommen. Davon gehen jeweils 350 Euro an das Johann-Beckmann-Gymnasium in Hoya und an die evangelische Kirche in Hoya. Die Kleiderbörsen in der Martin-Luther-Kirche sind längst eine Erfolgsgeschichte – „und ohne unsere fleißigen Frauen wäre uns die Umsetzung gar nicht möglich“, sagt Conny Benne. Neue Helfer seien immer gerne gesehen. Die nächste Erwachsenenkleiderbörse ist am Samstag, 14. April, von 13 bis 16 Uhr. Das Foto zeigt einen Teil der Organisatoren.

jaw

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Handball

Bilder aus Kroatien: DHB-Team zittert sich zum Sieg 

Bilder aus Kroatien: DHB-Team zittert sich zum Sieg 
Wohnen

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Eine Vision vom Wohnen von der IMM
Karriere

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren
Gesundheit

Rope Skipping: Seilspringen liegt wieder im Trend

Rope Skipping: Seilspringen liegt wieder im Trend

Meistgelesene Artikel

67-Jähriger fährt betrunken durch Nienburg

67-Jähriger fährt betrunken durch Nienburg

Neue Serie: Der Blickpunkt stellt den Jugendrat der Stadt Nienburg vor

Neue Serie: Der Blickpunkt stellt den Jugendrat der Stadt Nienburg vor

Nienburg: Neue Bereiche mit Tempo 30

Nienburg: Neue Bereiche mit Tempo 30

Fahrradparkhaus statt Archiv und Bibliothek in Nienburgs Innenstadt

Fahrradparkhaus statt Archiv und Bibliothek in Nienburgs Innenstadt

Kommentare