Insassen brachten sich rechtzeitig in Sicherheit

Kombi fing Feuer

+
Mitten im Ort begann das Auto zu brennen.

DIEPENAU - Von Martin Möhring. Zu einem Pkw-Brand rückten die Feuerwehren Diepenau, Essern, Nordel und Steinbrink gestern Nachmittag aus. Ein Ford Kombi hatte auf der „Langen Straße“ in der Ortsdurchfahrt mitten in Diepenau gebrannt. Personen kamen nicht zu Schaden.

Als die ersten Kräfte vor Ort eintrafen, stand das Auto bereits im Vollbrand, starker Rauch behinderte die Sicht an der Einsatzstelle. Die Fahrerin aus Rahden hatte zusammen mit ihren zwei Mitfahrerinnen während der Fahrt Brandgeruch wahrgenommen und wollte ihr Fahrzeug auf einer Parkfläche stoppen. Da aber die Bremsen versagten und der Motor ausging, ließ sie das Auto ausrollen, und die drei Frauen brachten sich unverletzt in Sicherheit, bevor die Einsatzkräfte mit den Löscharbeiten begonnen hatten.

Das könnte Sie auch interessieren

Auto

Der Mercedes GLB ist ein Familienauto in cool

Der Mercedes GLB ist ein Familienauto in cool
Genuss

Vorsicht: Diese Lebensmittel sollten Sie auf keinen Fall aufwärmen

Vorsicht: Diese Lebensmittel sollten Sie auf keinen Fall aufwärmen
Welt

"Bibersee" sogar auf Google Maps

"Bibersee" sogar auf Google Maps
Karriere

Welche Benefits sich für Berufstätige lohnen

Welche Benefits sich für Berufstätige lohnen

Meistgelesene Artikel

Nienburg: Polizei schnappt betrunkenen Einbrecher

Nienburg: Polizei schnappt betrunkenen Einbrecher

Landkreis Nienburg: Krätze breitet sich weiter aus

Landkreis Nienburg: Krätze breitet sich weiter aus

Landesgesundheitsamt warnt: Grippewelle rollt an

Landesgesundheitsamt warnt: Grippewelle rollt an

Bürgermeister tritt nach Angriffen von rechts zurück - und erhält weiter Drohungen

Bürgermeister tritt nach Angriffen von rechts zurück - und erhält weiter Drohungen

Kommentare