Jugendfeuerwehrwarte inspizierten den Platz

Kreis-Zeltlager kann beginnen

Michael Rödel (hinten links) und Detlef Schiller (am Pult) informieren die Jugendwarte über das Zeltlager.

Nienburg - LANGENDAMM (us) · Der Countdown läuft: In einer Woche, am Freitag, 25. Juni, startet das inzwischen 32. Kreis-Zeltlager der Jugendfeuerwehren des Landkreises Nienburg im Nienburger Ortsteil Langendamm.

Bevor die etwa 1 200 Jugendlichen und Betreuer ihre Zelte errichten, hatte Kreisjugendfeuerwehrwart Detlef Schiller noch schnell die Jugendfeuerwehrwarte zu einer Dienstversammlung mit Platzbesichtigung eingeladen.

Der stellvertretende Ortsbrandmeister Langen-damms, Michael Rödel, stellte das Lagergelände vor. Hinter der Realschule entsteht auf einer riesigen Grünfläche die Zeltstadt. Direkt vor dem Lagergelände ist eine Aktionsfläche vorgesehen, auf der sich die Bundeswehr präsentieren will, und auf der auch der beliebte Bungee-Jumper seinen Platz finden soll. Das große Versorgungs- und Aktionszelt befindet sich vor der Schule. Im Innenhof der Schule, so der Plan, bezieht der Verpflegungszug aus Wietzen sein Quartier.

Die Schirmherrschaft der bis zum 4. Juli andauernden Veranstaltung hat erneut Landrat Heinrich Eggers übernommen.

Alle Lager-Teilnehmer, Gäste und Besucher sollen laut Michael Rödel „unbedingt der Beschilderung zum Camp folgen“. Um einen reibungslosen Verkehrsfluss gewährleisten zu können, gibt es für die Dauer des Kreis-Zeltlagers eine Einbahnstraßenregelung.

Der Aufbau der ersten Zelte kann bereits am Donnerstag, 24. Juni, ab 16 Uhr erfolgen. Die feierliche Eröffnung beginnt dann am 25. Juni um 19.30 Uhr auf dem Sportplatz Langendamm.

Während der Versammlung dankte Detlef Schiller allen Kinder- und Jugendfeuerwehrwarten für die geleistete Arbeit. Schiller betonte, das gerade beim Kreisfeuerwehrtag am vergangenen Wochenende deutlich geworden sei, dass die Kinder- und Jugendfeuerwehren kein „Klotz am Bein“ der Kreisfeuerwehr sind, sondern wichtige Nachwuchs- und Jugendarbeit leisten.

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Welt

Virologe: Sars-CoV-2 bleibt dauerhaft

Virologe: Sars-CoV-2 bleibt dauerhaft
Reisen

Umwelt-Drama: Diese sieben Reiseziele werden "dank" Kreuzfahrtschiffen komplett zerstört

Umwelt-Drama: Diese sieben Reiseziele werden "dank" Kreuzfahrtschiffen komplett zerstört
Auto

Das Motorrad fit für die Saison machen

Das Motorrad fit für die Saison machen
Boulevard

Mode-Klassiker der 1970er kommen zurück

Mode-Klassiker der 1970er kommen zurück

Meistgelesene Artikel

Nienburg: Tankstellenräuber flüchtet mit Fahrrad

Nienburg: Tankstellenräuber flüchtet mit Fahrrad

Nienburg: Celler Straße am Donnerstag halbseitig gesperrt

Nienburg: Celler Straße am Donnerstag halbseitig gesperrt

Karneval in Stolzenau: Narren außer Rand und Band

Karneval in Stolzenau: Narren außer Rand und Band

Nutrias breiten sich in der Samtgemeinde weiter aus und zerstören die Deiche

Nutrias breiten sich in der Samtgemeinde weiter aus und zerstören die Deiche

Kommentare