Polizei sucht Zeugen

Einbruch am Bickbeernhof

+
Im Jahr 2013 wurde das große Café am Bickbeernhof eröffnet. 

Brokeloh - Einbrecher haben versucht, sich auf dem Bickbeernhof in Brokeloh zu bereichern. Jetzt sucht die  Polizei Zeugen. 

Am Samstag gegen 9.15 Uhr wurde der Polizei in Stolzenau ein Einbruch in den Bickbeernhof an der Brokeloher Hauptstraße gemeldet. Nach ersten Ermittlungen müsse die Tat in der Zeit zwischen Freitag, 3. November, um 15 Uhr und den frühen Morgenstunden des Samstag geschehen sein, berichtet ein Polizeisprecher. 

Nachdem die Täter eine Zugangstür zu den Fertigungs-und Büroräumen aufgebrochen hatten, drangen sie in das Gebäude ein und durchsuchten diverse Schränke sowie Schreibtische. An einem kleinen Tresor, in dem jedoch nichts aufbewahrt wurde, was sich als Beute eignen würde, scheiterten die Täter. 

Während der Saison gibt es allerlei Köstlichkeiten mit Heidelbeeren im Angebot. 

Die Polizei in Stolzenau bittet mögliche Zeugen, die eventuell verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Nacht zu Samstag gesehen haben, sich unter Tel. 05761/92060 mit dem Kommissariat in Verbindung zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fußball

Lewandowski und Müller führen Bayern zu Zittersieg in Piräus

Lewandowski und Müller führen Bayern zu Zittersieg in Piräus
Mehr Sport

Leverkusen in Königsklasse vor dem Aus: Atlético zu clever

Leverkusen in Königsklasse vor dem Aus: Atlético zu clever
Politik

SPD beklagt Kramp-Karrenbauers Alleingang bei Syrien-Vorstoß

SPD beklagt Kramp-Karrenbauers Alleingang bei Syrien-Vorstoß
Politik

Berlin will erstmals explodierende Mieten einfrieren

Berlin will erstmals explodierende Mieten einfrieren

Meistgelesene Artikel

Ruderverein Hoya weiht Terrasse ein und schickt drei neue Boote auf Jungfernfahrt

Ruderverein Hoya weiht Terrasse ein und schickt drei neue Boote auf Jungfernfahrt

Nein zu Kita-Schließzeiten im Sommer

Nein zu Kita-Schließzeiten im Sommer

Kreisel an Verdener Landstraße: Neue Verkehrsführung deutlich erkennbar 

Kreisel an Verdener Landstraße: Neue Verkehrsführung deutlich erkennbar 

Grafschaft Hoya nimmt an Pilotprojekt „EnergieMonitor“ teil

Grafschaft Hoya nimmt an Pilotprojekt „EnergieMonitor“ teil

Kommentare