Sturmeinsätze: Bäume drohten zu stürzen

Einsatzreicher Feiertag für die Feuerwehren

+
Der Baum in Schessinghausen hat die Telefonleitung mit zerstört.

In diesem Jahr war der 1. Mai ein sehr stürmischer Feiertag. Das ging an den Feuerwehren im Landkreis nicht spurlos vorbei.

Gegen 9.30 Uhr wurde die Feuerwehr Schessinghausen zu einem Einsatz gerufen- „Baum auf Straße“  lautete die Meldung. Mit elf Kameraden, einer Kettensäge und einem Schlepper wurde das Übel schnell beseitigt und die Straße war wieder befahrbar. Nur die Reparatur, des vom Baum abgerissenen Telefonkabels stand noch offen. 

Die Ortsfeuerwehr Düdinghausen  wurde um 9.33 Uhr alarmiert: Ein Baum im Ortsteil Eckershausen drohte zu fallen. Ein großer Birkenast war kurz davor auf die Straße zu stürzen. Die Kräfte aus Düdinghausen konnten jedoch mit ihrer Ausrüstung nichts ausrichten und mussten die Drehleiter aus Liebenau nachfordern. Von dieser aus konnten dann die teilweise abgebrochenen Teile des Baumes entfernt werden. Die Gemeindestraße 2 war für eine Stunde gesperrt. Im Einsatz waren neun Kräfte mit zwei Fahrzeugen.

Der Ast in Eckershausen stürzte auf die Straße.

Kurz nach 18 Uhr wurde die Feuerwehr Müsleringen-Diethe ebenfalls zu einem umgestürzten Baum nach Langern gerufen. Hier haben zwei Kettensägen den Baum so zügig zerlegt und die Feuerwehrkräfte die Abschnitte beiseite geräumt, dass ein anfahrender Traktor nicht mehr benötigt wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Gesundheit

Aufgepasst: Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken

Aufgepasst: Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken
Politik

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter
Welt

Nach den Unwettern kommt der Hochsommer mit bis zu 32 Grad

Nach den Unwettern kommt der Hochsommer mit bis zu 32 Grad
Karriere

Mit dieser Körpersprache wirken Sie schnell unprofessionell

Mit dieser Körpersprache wirken Sie schnell unprofessionell

Meistgelesene Artikel

Krätze breitet sich im Landkreis Nienburg aus

Krätze breitet sich im Landkreis Nienburg aus

Einbrüche in Bücken und Rodewald

Einbrüche in Bücken und Rodewald

Frischzellenkur für Nienburger Straßenquartett

Frischzellenkur für Nienburger Straßenquartett

„Bredenbeck Open“: Crossgolfturnier der „Acker Hacker“ in Wietzen

„Bredenbeck Open“: Crossgolfturnier der „Acker Hacker“ in Wietzen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.