Projekte oder Hilfsbedürftige gesucht

„Hafensänger & Puffmusiker“ fördern 10 Aktionen

+
Die Familien von Zyan und Moritz haben die „Hafensänger & Puffmusiker“ um Oliver Wolf im vergangenen Jahr geholfen.

Landkreis Nienburg - Von Wiebke Bruns. Vor knapp zehn Jahren wurde der Verein „Hafensänger & Puffmusiker“ in Eystrup gegründet. Unter dem ungewöhnlichen Namen wird nicht musiziert, sondern mit knapp 700 Mitgliedern „körperlich und sozial benachteiligten Kindern“ geholfen.

Ihr Zehnjähriges im November wollen die Hafensänger nicht nur groß feiern, sondern aus diesem Anlass zehn großartige Projekte finanziell unterstützen. „10 für 10“ heißt die Aktion, für die eine Bewerbungsfrist bis zum 30. Juni 2019 läuft.

Bewerben kann sich jeder, der ein Projekt plant oder kennt, das für Kinder oder Jugendliche ist. Oder wenn finanzielle Unterstützung nach einem Schicksalsschlag oder ein Zuschuss für eine größere Investition benötigt wird. „Das Projekt muss in den Landkreisen Verden, Nienburg, Diepholz, Rotenburg oder dem Heidekreis durchgeführt werden“, erklärt der Vereinsvorsitzende Oliver Wolf. Es sollte bis Mitte 2020 realisierbar und mit dem Satzungszweck der Hafensänger vereinbar sein.

Im November 2009 wurde der Verein gegründet und seitdem schon unzähligen Kindern geholfen. „Mittlerweile werden konstant jährlich über 100 Projekte unterstützt. Seit der Vereinsgründung mit insgesamt fast 400 000 Euro“, sagt Wolf. Mal zahlen die Hafensänger einen Zuschuss zur Klassenfahrt, ein anderes Mal ermöglichen sie den Nachhilfeunterricht. Die kleinste finanzielle Hilfe ist ihr Kostenzuschuss zu Schwimmkursen. Immer folgend der Überzeugung, dass alle Kinder die gleichen Chancen haben sollen. Grundsätzlich gilt, dass die Familien, die unterstützt werden, ihre Bedürftigkeit nachweisen und einen Eigenanteil leisten müssen.

Bewerbung bis Ende Juni

Jährlich wird eine Schulranzen- und eine Weihnachtswünschebaum-Aktion durchgeführt und ein Benefiz-Fußballturnier für U11-Mannschaften in Dörverden-Hülsen. Damit wurden schon einem Jungen eine Therapie, Assistenz- und Therapiehunde und eine Rollstuhlschaukel finanziert.

Auf einen konkreten Betrag haben die Hafensänger sich bei ihrer Aktion „10 für 10“ nicht festgelegt. Sie werden alle Bewerbungen in einem kleinen Gremium sichten und die zehn Gewinnerprojekte auswählen. Mit persönlichen Daten wird diskret umgegangen, auch das gehört zu den Grundsätzen ihrer Arbeit.

Die Teilnahmebedingungen und Formulare für die Bewerbung gibt es im Internet unter www.hafensaenger-und-puffmusiker.de. Wer noch Fragen hat, kann sich per Mail unter 10für10@hup-verein.de an die Hafensänger wenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Politik

Liberal oder konservativ? Kanada-Wahl könnte knapp ausgehen

Liberal oder konservativ? Kanada-Wahl könnte knapp ausgehen
Politik

Kramp-Karrenbauer für internationale Syrien-Sicherheitszone

Kramp-Karrenbauer für internationale Syrien-Sicherheitszone
Politik

Koalition nennt Details zum neuen CO2-Preis

Koalition nennt Details zum neuen CO2-Preis
Technik

Mit dem Google Pixel 4 mehr Sterne sehen als mit dem Auge

Mit dem Google Pixel 4 mehr Sterne sehen als mit dem Auge

Meistgelesene Artikel

Dritter Suppentag in Hassel verzeichnet Besucherrekord

Dritter Suppentag in Hassel verzeichnet Besucherrekord

Erneut brennendes Auto in Nienburg

Erneut brennendes Auto in Nienburg

Nienburg: Frauen für Politik begeistern

Nienburg: Frauen für Politik begeistern

Nein zu Kita-Schließzeiten im Sommer

Nein zu Kita-Schließzeiten im Sommer

Kommentare