„Landpartie Nienburg“ läuft vom 29. bis 31. August / Organisator verspricht ein Top-Event / 120 Aussteller wollen die Besucher verwöhnen

Rainer Timpe will Kloster Schinna aus Dornröschenschlaf wecken

+
Bei der „Landpartie Nienburg“ in einer Woche am Kloster in Schinna können die Besucher auch in den liebevoll gestalteten Bereich der Gartenfloristik eintauchen und sich darin wohlfühlen.

Nienburg/Schinna - Musik, Kunst, Mode, Zeit zur Muße und vor allem Pflanzen in allen Variationen – das bietet die „Landpartie Nienburg“ seit 14 Jahren. Diesmal erlebt sie – wie bereits berichtet – ihre Premiere auf dem Gelände rund um das altehrwürdige Kloster in Schinna.

Den Charme dieser „Landpartie“ soll das Ambiente der alten Klostergemäuer prägen. Eine in Norddeutschland noch wenig bekannte Adresse – Kloster Schinna – will Organisator Rainer Timpe mit diesem Top-Event aus dem Dornröschenschlaf wecken.

„Bei uns erleben Sie unvergessliche Momente“, verspricht Timpe. „Wir bieten ein hochkarätiges Programm und eine Atmosphäre, die Ihren Besuch zu einem echten Kurzurlaub werden lässt. Und alles steht im Zeichen der Welt der schönen Dinge.“

Was die „Landpartie“ seit vielen Jahren auszeichnet, ist die Mischung des Angebots der rund 120 Aussteller aus hochwertigen Accessoires, dekorativen Stücken, eleganter Mode, edlem Schmuck, Gartenfloristik oder auch Mobiliar, ausgestellt in stilvoll geschmückten Pagodenzelten, die der „Landpartie“ ihren besonderen optischen Charme verleihen: „Unsere Besucher werden garantiert etwas finden, was ihr Leben bereichert“, verspricht Timpe.

Die Landpartie biete aber nicht nur ein einzigartiges Shopping-Erlebnis im Grünen – Timpe hat auch ein umfangreiches Rahmenprogramm zusammengestellt. So will die Mezzo-Sopranistin Stefanie Golisch an allen Tagen Lieder aus Opern, Operetten und Arien sowie von Lale Andersen und bekannte Musical-Hits singen. Stelzenkunst der besonderen Art bietet die Künstlerin Janine Jaeggi mit ihren liebevoll gestalteten Figuren. Zu Klangreisen nach Irland, Schottland, Südamerika und in den Orient lädt die Harfinistin Gertraude Büttner ein.

Ein anderer Höhepunkt soll am 31. August der Auftritt der Band „JUST“ sein. Damit aber nicht genug: Die kleine Dorfkapelle möchte mit „fetziger Musik“ für gute Stimmung sorgen.

Echte „Hingucker“, so Timpe, sind auch die Horus Falknerei, die Gänsekapelle und Border Collies, die mit großem Geschick zeigen, wie sie ganze Schafherden steuern. Der „Pyrmonter Fürstentreff“ gibt sich mit „Friedrich, der Große“ und seinem in historische Gewänder gekleideten Gefolge die Ehre und will den Besuchern viele Motive für originelle Fotos liefern.

Musikalisch reizvoll dürfte die Eröffnung der „Landpartie“ sein, denn diese begleiten die Jagdhornbläser der Jägerschaft des Landkreises Nienburg.

Wer auf dem Gelände rund um die Klostergebäude flaniert, stößt zudem auf unzählige Dinge, die das Leben schöner machen. Pflanzen und Blumen in großer Auswahl, Ausgefallenes und Exotisches, Unbekanntes und Praktisches, dazu gibt es landestypische Leckereien, erstklassige Weine von hervorragenden Winzern und Weingütern und natürlich ein gutes Glas Bier.

„Wir bieten eine attraktive Mischung aus Tradition und Moderne“, so Timpe, der in diesem Jahr die „Landpartie“ zum 14. Mal veranstaltet.

Geöffnet ist die „Landpartie“ an allen Veranstaltungstagen von 10 bis 19 Uhr. Die Tageskarte kostet neun Euro. Kinder unter 15 Jahren haben in Begleitung Erwachsener freien Eintritt. Hunde sind auf dem Gelände erlaubt, ihre Besitzer müssen sie aber an der Leine führen.

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Boulevard

Kein Friseurtermin in Sicht: Finger weg von der Bastelschere

Kein Friseurtermin in Sicht: Finger weg von der Bastelschere
Karriere

So klappt es mit der neuen Fremdsprache

So klappt es mit der neuen Fremdsprache
Wohnen

Raumtrenner sind mehr als nur Raumtrenner

Raumtrenner sind mehr als nur Raumtrenner
Leben

Hefezopf und Rüblikuchen: So wird Ostern richtig fluffig

Hefezopf und Rüblikuchen: So wird Ostern richtig fluffig

Meistgelesene Artikel

Feuer in Rehburg-Loccum durch Brandstiftung 

Feuer in Rehburg-Loccum durch Brandstiftung 

Heemsen: Stiefonkel missbraucht Siebenjährige 

Heemsen: Stiefonkel missbraucht Siebenjährige 

Wohnungsbrand in Bücken: Mann bringt sich verletzt in Sicherheit

Wohnungsbrand in Bücken: Mann bringt sich verletzt in Sicherheit

Am Klavier durch den Ort: Mister Piano hilft Menschen mit Musik

Am Klavier durch den Ort: Mister Piano hilft Menschen mit Musik

Kommentare