Der Minivan fing im Motorbereich Feuer

80-jähriger Mann bei Fahrzeugbrand leicht verletzt

Auto am Straßenrand und Feuerwehr
+
 Die Feuerwehr kühlt die letzten Motorteile ab, während der Mann im Rettungswagen betreut wird.

Leese - Zu einem Fahrzeugbrand wurde die Freiwillige Feuerwehr Leese am Freitag auf der B 441 Richtung Loccum gerufen.

Ein Minivan hatte im Motorbereich zu brennen angefangen. Da der 80-jährige Fahrer vermutlich Rauchgase eingeatmet hat, wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr Leese löschte der Motorraum und suchte mit einer Wärmebildkamera nach weiteren Hitzequellen gesucht, um diese zu kühlen.

Im Einsatz waren sieben Feuerwehrkräfte aus Leese, zwei Rettungswagen und zwei Fahrzeuge der Polizei mit ihren Besatzungen. Der Einsatz für die Feuerwehr war nach einer Stunde beendet.

Witte

Das könnte Sie auch interessieren

Auto

So fährt es sich im Ford Mach-E

So fährt es sich im Ford Mach-E
Leben

Desserts mit Gemüse zubereiten

Desserts mit Gemüse zubereiten
Technik

Die Samsung Galaxy S21 im Test

Die Samsung Galaxy S21 im Test
Reisen

Rüstige Rentner statt Hippies und Hare Krishna

Rüstige Rentner statt Hippies und Hare Krishna

Meistgelesene Artikel

Nienburgs Innenstadt von Einbrechern heimgesucht

Nienburgs Innenstadt von Einbrechern heimgesucht

Corona-Lage im Landkreis Nienburg: 57 Neuinfektionen

Corona-Lage im Landkreis Nienburg: 57 Neuinfektionen

Nienburg verschärft Corona-Maßnahmen

Nienburg verschärft Corona-Maßnahmen

Brennender Schornstein in Nendorf

Brennender Schornstein in Nendorf

Kommentare