„De vergnögde Speeldeel“ spielt „Kattenspöök“ auch in Hassel, Hämelhausen und Hilgermissen

„Magische“ Kräfte als Geldquelle

Die Schauspieltruppe „De vergnögde Speeldeel“ bringt die Komödie „Kattenspöök“ auf die Bühne (oben v.l.): Birgit Barghausen, Ulrich Plenge, Hinrich und Telse Blank sowie (unten v.l.) Ingrid und Uwe Ohlmeier mit Astrid Meyer. Es fehlen Frank Schuhmann und Ulrich Wiechers.

Hoya - HÄMELSHAUSEN/HÄUSLINGEN (kap) · Mit einem vermeintlichen Wunderheiler befasst sich die Theatergruppe „De vergnögde Speeldeel“ in dieser Theatersaison. Die Schauspieler, die im Gasthaus Meins in Groß Häuslingen proben und aus Hassel, Hämelhausen, Häuslingen und Achim kommen, bringen den plattdeutschen Vierakter „Kattenspöök“ von Bernhard Fathmann ab Sonnabend, 27. Februar, auf vier verschiedene Bühnen.

Zur Komödie: Hein Bolle (gespielt von Uwe Ohlmeier) ist ein einfacher und genügsamer Beamter. Seine Frau Ella (Astrid Meyer) hingegen hat kostspielige Träume und Wünsche, weshalb die Familie ihr Haus verkaufen und wegziehen will.

Durch Zufall entdeckt Hein, dass er über die Fähigkeiten eines Wunderheilers verfügt und seine Frau, dass sich damit das große Geld machen lässt.

Heins altersschwache Tante (Ingrid Ohlmeier), die schon immer vermutet hatte, dass ihr Neffe über diese „Kräfte“ verfügt, kann plötzlich wie durch ein „Wunder“ wieder laufen. Die Sache spricht sich im Dorf herum und Hein wird zum begehrten Mann. Und dann ist da noch seine geldgierige Tochter Eva (Birgit Barkhausen), die ein Auge auf den „paddeligen“ und pflanzenliebenden Doktor Klaus (Frank Schuhmacher) geworfen hat.

„Das Stück hat viel mit Aberglaube auf bäuerlichen Betrieben zu tun“, erklärte Uwe Ohlmeier und seine Frau Ingrid fügte hinzu,: „Die Rolle von Ulrich Plenge soll vorerst ein großes Geheimnis bleiben.“

Seit November probt die Schauspieltruppe ihr neues Stück. Das eigene Bühnenbild bringt die „vergnögde Speeldeel“ zu jedem Auftrittsort mit. Hinrich Blank und Ulrich Wiechers kümmern sich um den Bühnenbau und Souffleuse Andrea Wiechers sorgt während der Aufführung für Textsicherheit.

Am Sonnabend, 27. Februar, um 20 Uhr feiert das Stück im Gasthaus Meins Premiere. Bei dieser Vorstellung ist auch das Bestellen von Speisen und Getränken möglich. Am Sonntag, 28. Februar, 14.30 Uhr, gibt es für die Zuschauer Kaffee und Kuchen. Die Platzvergabe erfolgt durch Anmeldung bei Requisiteurin Telse Blank unter Tel. 05165/1515.

Im Hämelhauser Sportheim spielt die Truppe zunächst am Freitag, 5. März, um 20 Uhr. Bei den Vorstellungen am Sonnabend und Sonntag, 6. und 7. März, je 14.30 Uhr, gibt es Kaffee und Kuchen. Anmeldungen für die Hämelhauser Auftritte nehmen Petra und Frank Schuhmacher unter 04254/2854 entgegen.

Am Freitag, 12. März, 20 Uhr, wollen die Mitglieder der „vergnögden Speeldeel“ das Hasseler Dorfgemeinschaftshaus gefüllt sehen. Unter Tel. 04254/2576 nimmt Ulrich Plenge Anmeldungen an.

Auch eine Darbietung im Gasthaus „Zum Goldenen Krug“ in Hilgermissen steht an. Am Sonntag, 14. März, um 9 Uhr spielen die Theaterleute, während das Publikum genüsslich frühstückt. Anmeldungen nimmt das Team des Gasthauses unter Tel. 04256/272 entgegen.

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Welt

Chinesische Städte wegen Virus abgeriegelt

Chinesische Städte wegen Virus abgeriegelt
Politik

Merkel beklagt "Unversöhnlichkeit" beim Thema Klimawandel

Merkel beklagt "Unversöhnlichkeit" beim Thema Klimawandel
Politik

UN-Gericht: Myanmar muss Rohingya vor Völkermord schützen

UN-Gericht: Myanmar muss Rohingya vor Völkermord schützen
Reisen

Strandwandern und Walfang-Historie auf Borkum

Strandwandern und Walfang-Historie auf Borkum

Meistgelesene Artikel

Nienburg: Polizei schnappt betrunkenen Einbrecher

Nienburg: Polizei schnappt betrunkenen Einbrecher

Bürgermeister tritt nach Angriffen von rechts zurück - und erhält weiter Drohungen

Bürgermeister tritt nach Angriffen von rechts zurück - und erhält weiter Drohungen

Nienburgs Politik „verschiebt“ Brücken

Nienburgs Politik „verschiebt“ Brücken

Audi stößt frontal mit Laster zusammen: Zwei Personen verletzt

Audi stößt frontal mit Laster zusammen: Zwei Personen verletzt

Kommentare