Malereibetrieb Guder aus Hoya schließt Projekt mit Auszeichnung ab

Ausbildung steht im Fokus

+
Bernt und Elke Guder zusammen mit dem Präsidenten der Handwerkskammer Karl-Wilhelm Steinmann (rechts) in Hannover.

Hoya - Von Alena Staffhorst. Über die Auszeichnung „primAQ“(„prima Ausbildungsqualität“) freut sich der Malereibetrieb Guder aus Hoya. Das Unternehmen von Bernt und Elke Guder hat gut ein Jahr an dem „primAQ“-Projekt der Handwerkskammer Niedersachsen teilgenommen – und das mit Erfolg.

„Das Projekt hat im September vergangenen Jahres begonnen. Seitdem haben unsere drei Auszubildenden, die Ausbilder und wir selbst an mehreren Workshops und Seminaren teilgenommen“, erklärt Elke Guder, und ihr Mann fügt hinzu: „Wichtig ist, dass nicht nur die offiziellen Ausbilder, sondern auch die Gesellen, die mit den Azubis auf den Baustellen zusammenarbeiten, fortgebildet wurden. Dabei ging es beispielsweise darum, wie die jungen Menschen von heute eigentlich ticken.“

Auch ein Besuch von drei Prüfern der Handwerkskammer stand auf dem Programm. „Sie waren vier Stunden bei uns, haben sich den Betrieb angeschaut und Fragen gestellt“, sagt Bernt Guder. „Es waren keine fachspezifischen Fragen, sie haben sich allgemein auf die Ausbildung bezogen.“

Als Abschluss nahm das Ehepaar nun zusammen mit 14 anderen Ausbildungsbetrieben aus der Region die Auszeichnung entgegen.

Dieses Pilotprojekt, das laut Pressemitteilung mehr als 30 Handwerkskammern deutschlandweit übernehmen wollen, soll dem demografischen Wandel entgegenwirken. „Eine hohe Ausbildungsqualität ist sicher die beste Werbung, die ein Handwerksbetrieb für sich machen kann“, sagt Handwerkskammer-Geschäftsführer Jans-Paul Ernsting.

Und das sehen Bernt und Elke Guder genauso. „Wir merken immer wieder, dass es schwierig ist, Nachfolger zu finden, wenn mal ein Mitarbeiter ausfällt“, sagt Bernt Guder. Daher will der Betrieb mit einer hochwertigen Ausbildung selbst für die nötigen Fachkräfte sorgen. „Wir sehen es als unsere soziale Verantwortung an und haben auch an uns selbst den Anspruch, für eine hochwertige Ausbildung zu sorgen.“

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Leben

Gutes Geld für alte Schätze

Gutes Geld für alte Schätze
Leben

Kochen mit Matcha bringt Farbe ins Spiel

Kochen mit Matcha bringt Farbe ins Spiel
Boulevard

So trägt man farbiges Leder im Sommer 2020

So trägt man farbiges Leder im Sommer 2020
Auto

Autotest: Beim Morgan Threewheeler zählt der Funfaktor

Autotest: Beim Morgan Threewheeler zählt der Funfaktor

Meistgelesene Artikel

Estorfs Ex-Bürgermeister fühlt sich sicher - will aber weiter gegen Rechtsextreme aufstehen

Estorfs Ex-Bürgermeister fühlt sich sicher - will aber weiter gegen Rechtsextreme aufstehen

Masern-Impfquote in Nienburg unter Landesschnitt

Masern-Impfquote in Nienburg unter Landesschnitt

Vorlesewettbewerb: Ein Alien in der Schule

Vorlesewettbewerb: Ein Alien in der Schule

Ein Alien in der Schule

Ein Alien in der Schule

Kommentare