Polizei sucht Zeugen

Marklohe: Dieb bestiehlt Seniorin

Marklohe - Ein bisher unbekannter Täter ist am Montagnachmittag, 9. April, in der Zeit zwischen 16.20 Uhr und 16.40 Uhr, durch eine rückwärtige Kellertür eines Wohnhauses in Marklohe in das Gebäude eingedrungen und hatte Bargeld sowie Schmuck entwendet.

Die Bewohnerin, eine 79-jährige Frau, hatte zu dieser Zeit Blumenbeete an der Gebäudeseite gepflegt. Vermutlich hatte der Tatverdächtige zuvor an der Haustür geklingelt und sich damit versichert, dass niemand die Tür öffnen und sich niemand im Haus aufhalten würde. 

Der vermutliche Täter wird als ungefähr 30-jähriger, mittelgroßer Mann beschrieben. Laut Polizei habe er das Erscheinungsbild eines "Vertretertyps". Die Bekleidung bestand aus einer dunklen Hose und einer dunklen Jacke sowie einem weißen Hemd. 

Hinweise auf diese Person oder auch auf weitere Orte, an denen die Person aufgetreten ist, nimmt die Polizeistation in Marklohe unter Tel. 05021/961980 oder die Polizei in Nienburg unter 05021/97780 entgegen.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Friso Gentsch/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Karriere

Zehn Fehler, die Reiche niemals machen würden

Zehn Fehler, die Reiche niemals machen würden
Politik

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen
Mehr Sport

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO
Nienburg

Sommergewinnspiel: Es sind schon zahlreiche Urlaubsgrüße eingetroffen

Sommergewinnspiel: Es sind schon zahlreiche Urlaubsgrüße eingetroffen

Meistgelesene Artikel

Landkreis: Polizei warnt vor Einschleichdieben

Landkreis: Polizei warnt vor Einschleichdieben

Eystrup: Brennende Wildwiese gelöscht

Eystrup: Brennende Wildwiese gelöscht

Langendamm: Mähdrescher fängt während der Feldarbeit Feuer

Langendamm: Mähdrescher fängt während der Feldarbeit Feuer

Stellfläche für Wohnmobile in Nienburg verschwindet

Stellfläche für Wohnmobile in Nienburg verschwindet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.