Feuerwehr löscht mit Schaum 

Mercedes-Bus brennt in Deblinghausen 

+
Die Feuerwehr konnte einen Totalschaden nicht verhindern.

Deblinghausen - Zu einem brennenden Auto wurde am Montagabend um 22.20 Uhr die Ortsfeuerwehr Deblinghausen alarmiert.

Auf der Kreistraße 40 in Höhe des Friedhofes in Deblinghausen brannte ein Mercedes Vito. Nach Aussage des Fahrers blinkten mehrere Kontrollleuchten und das Fahrzeug verlor an Leistung, berichtet Feuerwehrsprecher Thomas Glauer. 

Als der Fahrer nach dem Anhalten die Motorhaube öffnet gab es einen Knall und das Fahrzeug stand in Flammen. 

Der Motorraum brannte plötzlich.


Die Einsatzkräfte nahmen ein Schaumrohr vor und konnten das Feuer rasch löschen, einen Totalschaden jedoch nicht verhindern.

Ein Abschleppfahrzeug barg anschließen den Wagen. Die Kreistraße blieb für Lösch- und Bergungsarbeiten eine Stunde gesperrt. Im Einsatz waren zehn Kräfte der Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen und Zwei Kräfte der Polizei mit einem Fahrzeug.

Die Feuerwehr konnte einen Totalschaden nicht verhindern.


Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Merkel ruft zu Abgrenzung gegen Rechtsradikale bei Demos auf

Merkel ruft zu Abgrenzung gegen Rechtsradikale bei Demos auf
Politik

Brexit-Deal: Spekulationen über Misstrauensantrag gegen May

Brexit-Deal: Spekulationen über Misstrauensantrag gegen May
Welt

Vater von Lion-Air-Absturzopfer verklagt Boeing

Vater von Lion-Air-Absturzopfer verklagt Boeing
Auto

Mit dem E-Auto gut gewärmt durch den Winter

Mit dem E-Auto gut gewärmt durch den Winter

Meistgelesene Artikel

Unbekannter gibt Hinweis auf Fundort der Leiche von Elke Kerll

Unbekannter gibt Hinweis auf Fundort der Leiche von Elke Kerll

Polizei Nienburg nimmt Auto-Dieb fest

Polizei Nienburg nimmt Auto-Dieb fest

Landkreis Nienburg warnt und informiert über BIWAPP

Landkreis Nienburg warnt und informiert über BIWAPP

Nienburg: Erster Weihnachtsbaum steht

Nienburg: Erster Weihnachtsbaum steht

Kommentare