Belohnung von 5000 Euro ausgesetzt

Mordfall in Balge: Polizei sucht Zeugen

Wer hat Andrea Korzen vor ihrem Tod gesehen? 
Foto: Staatsanwaltschaft Verden
+
Wer hat Andrea Korzen vor ihrem Tod gesehen? Foto: Staatsanwaltschaft Verden

Balge – Der leblose Körper von Andrea Korzen aus Schöningen (Landkreis Helmstedt) ist am 28. April dieses Jahres aus dem Schleusenkanal in Balge geborgen worden (wir berichteten). Ein Binnenschiffer hatte die Leiche der 19-Jährigen im Wasser treibend entdeckt. Schnell war klar, dass die junge Frau einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen ist. Die Ermittlungen in dem Mordfall laufen seitdem auf Hochtouren. Eine 25-köpfige Mordkommission mit dem Namen „Anker“ wurde eingerichtet.

Nun setzen die Staatsanwaltschaft und Polizei mit einer gemeinsamen Presseerklärung auf weitere mögliche Zeugen. Die Staatsanwaltschaft hat eine Belohnung von 5 000 Euro ausgesetzt für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen.

Zum jetzigen Zeitpunkt, insbesondere aufgrund der Obduktionsergebnisse, wissen die Ermittler laut Presseninformationen, dass das Opfer lebend im Schleusenkanal versenkt wurde und ertrank. Die Frau sei mit einer Steinplatte beschwert gewesen. Derzeit gehen Polizei und Staatsanwaltschaft etwa 30 Hinweisen nach. „Vermutlich sind die Täter, mindestens zwei Männer, dem Rotlichtmilieu zuzuordnen“, heißt es weiter. Zuletzt wurde die junge Mutter lebend am 5. April im Bereich des Nienburger Bahnhofs gesehen.

Die Ermittlungsbehörden wenden sich mit speziellen Fragenstellungen an die Öffentlichkeit und hoffen dadurch, Aufschlüsse zur Tat zu erhalten:

.  Wer hat in der Zeit zwischen dem 5. und 6. April Beobachtungen am Schleusenkanal gemacht? Auch scheinbar unwichtige Dinge könnten dabei bedeutsam sein.

.  Interessant für die Ermittler seien auch Beobachtungen von Fahrzeugen, neben NI-Kennzeichen auch die Kennzeichen WTM und FRI.

.. Wer hat Andrea Korzen in Nienburg oder Umgebung gesehen?

. Wer kann Angaben zu ihrem Aufenthaltsort und/oder Wohnort machen?

. Wer kann Hinweise auf unerlaubte Prostitution im Bereich Nienburgs geben? Wertvoll seien auch Hinweise aus der Szene.

Insbesondere für diesen Personenkreis fügt die Staatsanwaltschaft hinzu, dass Hinweise auch vertraulich entgegengenommen werden können.

Bei der Polizei ist ein Hinweistelefon eingerichtet, das rund um die Uhr erreichbar ist unter der Nummer 0172/2628714.

Das könnte Sie auch interessieren

Fußball

Bayern danken ihrem "Mr. Supercup" - Neuer: Schön vor Fans

Bayern danken ihrem "Mr. Supercup" - Neuer: Schön vor Fans
Fußball

Bayern gewinnt den UEFA-Supercup: Martínez sticht als Joker

Bayern gewinnt den UEFA-Supercup: Martínez sticht als Joker
Auto

Was Autofahrer über Winterreifen wissen sollten

Was Autofahrer über Winterreifen wissen sollten
Welt

Letzte Rettungsversuche für gestrandete Wale in Australien

Letzte Rettungsversuche für gestrandete Wale in Australien

Meistgelesene Artikel

Jäger verwechselt Kollegen mit Nutria und erschießt ihn

Jäger verwechselt Kollegen mit Nutria und erschießt ihn

Eine neue Hausärztin für Liebenau

Eine neue Hausärztin für Liebenau

Neue Mittelalter-Band in Rehburg gegründet

Neue Mittelalter-Band in Rehburg gegründet

Nienburg hat mit Weihnachtsmarkt-Planungen begonnen

Nienburg hat mit Weihnachtsmarkt-Planungen begonnen

Kommentare