Nach Entfernung des Hakenkreuzes

Schweringer „Nazi-Glocke“ wohl nicht mehr nutzbar

+
Der Kirchenkreis Nienburg berät nun über die Zukunft der Schweringer Glocke.

Schweringen - Unbekannte hatten eigenmächtig das Hakenkreuz und eine Inschrift von der Schweringer Kirchenglocke entfernt. Ein Gutachten hat laut Pastor Dr. Johannes Neukirch, Pressesprecher der Landeskirche, ergeben, dass durch diese Beschädigungen eine weitere Nutzung der Glocke mit großer Wahrscheinlichkeit nicht möglich ist.

„Da der Eingriff Eiseneinschlüsse freigelegt hat, besteht durch bereits jetzt schon sichtbare Korrosionsprozesse die Gefahr von Rissbildungen und Absprengungen“, teilt Neukirch mit. Die Ermittlungen in diesem Fall laufen

Der Kapellenvorstand der Kapellengemeinde Schweringen hat in einer Sitzung beschlossen, die Entscheidung über die Zukunft der „Nicht-mehr-Hakenkreuz-Glocke“ in Schweringen aufgrund der komplexen Problematik an den Kirchenkreisvorstand des Kirchenkreises Nienburg zu delegieren.

Der Kirchenkreisvorstand wird nun die Gesamtsituation prüfen und dann über die Zukunft der Glocke entscheiden. Der Beschluss des Kapellenvorstands hält außerdem fest, dass die Aufgabe der Aufarbeitung der Geschichte der Gemeinde in der Zeit des Nationalsozialismus weiter bestehen bleibt.

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Politik

Merkel gegen Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien

Merkel gegen Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien
Politik

Premierministerin May: Brexit-Deal fast fertig

Premierministerin May: Brexit-Deal fast fertig
Wohnen

Neue Garderoben sind zugleich Nutzmöbel und Dekoration

Neue Garderoben sind zugleich Nutzmöbel und Dekoration
Karriere

Wie werde ich Goldschmied/in?

Wie werde ich Goldschmied/in?

Meistgelesene Artikel

Umbau des Ritterguts Ovelgönne zum Kinderheim soll 1,7 Millionen Euro kosten

Umbau des Ritterguts Ovelgönne zum Kinderheim soll 1,7 Millionen Euro kosten

Kuh aus Gülleschacht gerettet

Kuh aus Gülleschacht gerettet

Nienburg: B6 für einen Tag gesperrt

Nienburg: B6 für einen Tag gesperrt

Neues Verfahren  bei Lungenerkrankung in Helios Kliniken erfolgreich

Neues Verfahren  bei Lungenerkrankung in Helios Kliniken erfolgreich

Kommentare