Polizei kann Täter noch in der Nacht fassen

Tankstellen-Räuber festgenommen

Nienburg - Wieder Erfolg für die Polizei Nienburg: Nach einem Raubüberfall am Sonntagabend konnten die Beamten einen tatverdächtigen Nienburger noch in der Nacht zum Montag festnehmen.

Am Sonntagabend, gegen 20 Uhr, wurde die STAR-Tankstelle an der Hannoverschen Straße in Nienburg von einem jungen Mann überfallen.

Der maskierte Täter hatte den 23-jährigen Angestellten mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe der Einnahmen gezwungen. Mit dem erbeuteten Geld, einem dreistelligen Betrag, flüchtete der Räuber zu Fuß und der Überfallene löste einen Alarm aus.

Im Rahmen der sofortigen Fahndung sowie den Erkenntnissen aus weiteren Ermittlungen konnte noch in der Nacht ein 20-jähriger Nienburger als dringend tatverdächtig festgenommen werden.

"Weitere Einzelheiten zu den Erkenntnissen und zum Tatverdächtigen geben wir aus ermittlungstaktischen Gründen nicht bekannt," sagt Axel Bergmann, Sprecher der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg. "Wir freuen uns über diesen schnellen Erfolg."

Die Tankstelle war im vergangenen Jahr am 8. Dezember bereits schon einmal überfallen worden. Die polizeilichen Ermittlungen zu den Raubüberfällen dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Politik

US-Bundesregierung im Zwangsstillstand

US-Bundesregierung im Zwangsstillstand

Bilder: Abfahrer Dreßen stellt die Ski-Welt in Kitzbühel auf den Kopf

Bilder: Abfahrer Dreßen stellt die Ski-Welt in Kitzbühel auf den Kopf
Reisen

Das sind die 99 beliebtesten Strände der ganzen Welt

Das sind die 99 beliebtesten Strände der ganzen Welt
Handball

Bilder aus Kroatien: DHB-Team zittert sich zum Sieg 

Bilder aus Kroatien: DHB-Team zittert sich zum Sieg 

Meistgelesene Artikel

Weg frei für 50 neue Eigenheime in Erichshagen

Weg frei für 50 neue Eigenheime in Erichshagen

Neue Serie: Der Blickpunkt stellt den Jugendrat der Stadt Nienburg vor

Neue Serie: Der Blickpunkt stellt den Jugendrat der Stadt Nienburg vor

Nienburg: Neue Bereiche mit Tempo 30

Nienburg: Neue Bereiche mit Tempo 30

17 neue Fälle: Autos in Nienburg beschädigt

17 neue Fälle: Autos in Nienburg beschädigt

Kommentare