"Zeitunglesen lohnt sich"

Nach Unfall in Sehnsen: Zeuginnen melden sich 

Steyerberg - Zwei Zeuginnen eines Unfalls in Steyerberg haben sich in einer Polizeimeldung wiedererkannt und zur Aufklärung eines Falls beigetragen. Eine kleine Erfolgsgeschichte.  

Am Mittwoch, 15. November, hat die Polizei im Landkreis Zeuginnen eines Verkehrsunfalls mit Unfallflucht gesucht, der sich in der Nacht zuvor in Sehnsenereignet hatte. Die Polizei bat in ihrer Pressemeldung dazu zwei mögliche Zeuginnen, sich für eine Aussage zur Verfügung zu stellen. 

Nach der Veröffentlichung in den Printmedien meldeten sich die beiden Frauen, berichten die Beamten jetzt. "Zeitunglesen lohnt sich", kommentiert Polizei-Pressesprecher Axel Bergmann den kleinen Erfolg. "Wir danken der Presse für die Veröffentlichung und den Zeuginnen für ihre Meldung".

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Kein Ende der Angriffe auf Ost-Ghuta

Kein Ende der Angriffe auf Ost-Ghuta
Mehr Sport

DEB-Team sensationell im Finale - Biathleten holen Bronze

DEB-Team sensationell im Finale - Biathleten holen Bronze
Boulevard

Mailänder Modewoche: Alles eine Frage des Kopfes

Mailänder Modewoche: Alles eine Frage des Kopfes
Reisen

Die ultimativen Reiseziele für die Flucht vor der Kältewelle

Die ultimativen Reiseziele für die Flucht vor der Kältewelle

Meistgelesene Artikel

Lemke: Dacheindeckung von Schutzhütte geklaut

Lemke: Dacheindeckung von Schutzhütte geklaut

Keine schöne Affäre: Balder und Biedermann in Nienburg

Keine schöne Affäre: Balder und Biedermann in Nienburg

Beleidigungen und Bedrohungen: Nienburger muss ins Gefängnis

Beleidigungen und Bedrohungen: Nienburger muss ins Gefängnis

Kleine Reiterin mit großem Talent

Kleine Reiterin mit großem Talent

Kommentare