Truppmann-Ausbildung in Hoya

Elf neue Brandschützer – „alle haben mit Bravour bestanden“

+

Hoya - „Alle haben mit Bravour bestanden“, freut sich Lehrgangsleiter Detlef Kuhlmann mit den Teilnehmern der kürzlich beendeten Truppmann-Ausbildung in Hoya.

Die angehenden Feuerwehrleute aus mehreren Orten der Samtgemeinde bewältigten im Laufe des Lehrgangs ein umfangreiches Programm, das von rechtlichen Grundlagen über Löscheinsätze und technische Hilfe bis hin zu Fahrzeug- und Gerätekunde reichte. Nach dem Bestehen der praktischen und der mündlichen Prüfung starten die frisch ausgebildeten Feuerwehrleute jetzt in den aktiven Dienst bei ihrer Ortsfeuerwehr. 

Das Foto zeigt die Ausbilder (A) und ihre Schüler: (hinten, von links) Daniel Koröde (A), Florian Endres (A), Saeed Arab, Nils Trumpke (A), Jan-Luca Rippe, Detlef Kuhlmann (A), Nils Lange, Marcel Biermann (Prüfer), Tim Kuhlmann, Jan Schumacher (A), Jannik Kuhlenkamp und Alexander Tote (A) sowie davor Mario Hatesohl (A), Marion Thiermann, Natascha Meyer, Maje Brockmann, Nils Hogrefe (A), Mette Fricke, Tobias Grimmelmann (A), Xenia Weiß, Lenina Kerruish und Petra Guder (A).

as

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fußball

Abstiegskandidaten Stuttgart und Hannover verlieren

Abstiegskandidaten Stuttgart und Hannover verlieren
Nienburg

Ehrenbürger-Auszeichnung in Hassel

Ehrenbürger-Auszeichnung in Hassel
Welt

Sechs Tote bei Schießerei in einer Fabrik nahe Chicago

Sechs Tote bei Schießerei in einer Fabrik nahe Chicago
Politik

Deutschland will mehr für Verteidigung tun

Deutschland will mehr für Verteidigung tun

Meistgelesene Artikel

Nienburger Polizei durchsucht Wald und Wohnung im Landkreis Verden

Nienburger Polizei durchsucht Wald und Wohnung im Landkreis Verden

Theatergruppe Gandesbergen feiert gelungene Premiere von „Nonnenpoker“

Theatergruppe Gandesbergen feiert gelungene Premiere von „Nonnenpoker“

Nienburg: Haßberger fährt betrunken und zu schnell 

Nienburg: Haßberger fährt betrunken und zu schnell 

Brücken-TÜV: Von „sehr gut“ bis „ungenügend“

Brücken-TÜV: Von „sehr gut“ bis „ungenügend“

Kommentare