Die Kreisstadt stellt neuen Kranwagen vor

Die neue Eier legende Wollmilchsau des Nienburger Bauhofes

+
Am Donnerstag stellte die Stadt ihre jüngste Neuerwerbung für den Fuhrpark Baubetriebshof auf dem Marktplatz offiziell vor.

Nienburg - Von Leif Rullhusen. Er ist gewissermaßen die Eier legende Wollmilchsau des Nienburger Bauhofes. Der neue Kranwagen im Fuhrpark der Stadt wird für sämtliche Baggerarbeiten sowie die verschiedensten Transportaufgaben eingesetzt.

Zudem streut er Salz und räumt Schnee im Winterdienst. Kein Wunder, dass der Lkw täglich auf den Straßen der Stadt unterwegs ist.

„Wir kalkulieren mit einer Auslastung von über 1000 Stunden im Jahr“, erklärt Baubetriebshof-Chefin Cornelia Riedel anlässlich der Vorstellung des Kranwagens. Deshalb rechne sich die Neuanschaffung für die Stadt im Vergleich zu der Variante, diese Leistungen von Privatfirmen anzumieten. Riedel: „Außerdem sind wir mit einem eigenen Fahrzeug flexibler.“

Deutlich leistungsfähiger als sein Vorgänger

Am vergangenen Freitag lieferte der Hersteller den leer 7,5 Tonnen schweren MAN an die Stadt aus. Der 198 000 Euro teure Neuerwerb ersetzt einen gleichgroßen, 18 Jahre alten Kranwagen. Sein Kran ist allerdings deutlich leistungsfähiger als der des Vorgängers. Zudem ist er unter anderem mit einem Abbiegeassistenten ausgestattet, der im toten Winkel Fußgänger und Radfahrer erkennt, und erfüllt selbstverständlich die strenge Euro 6 D-Abgasnorm. „Wir haben bei der Suche nach einem passenden Fahrzeug auch in Richtung Elektroantrieb geschaut. Aber in dieser Größe gibt es noch nichts entsprechendes auf dem Markt“, berichtet Riedel.

Karim Iraki, der Vorsitzende des Nienburger Bauausschusses, nutze die Kranwagen-Vorstellung, um dem Baubetriebshof im Namen des politischen Gremiums für dessen gute Leistung zu danken. Die Bauausschussmitglieder hatten dem Stadtrat die Neuanschaffung übrigens einstimmig empfohlen.

Das könnte Sie auch interessieren

Leben

Botschaften an Hinterbliebene: So macht man keinen Fehler

Botschaften an Hinterbliebene: So macht man keinen Fehler
Wohnen

Natürlich dekorieren mit ungefärbten Eiern

Natürlich dekorieren mit ungefärbten Eiern
Reisen

Unterwegs auf dem Badischen Weinradweg

Unterwegs auf dem Badischen Weinradweg
Wohnen

Ein Garten im Cottage-Stil ist wie ein riesiger Blumenstrauß

Ein Garten im Cottage-Stil ist wie ein riesiger Blumenstrauß

Meistgelesene Artikel

Borkenkäfer-Ansturm: Nienburger Forstamt bereitet Wälder vor

Borkenkäfer-Ansturm: Nienburger Forstamt bereitet Wälder vor

Mit Nadel und Faden durch die Krise

Mit Nadel und Faden durch die Krise

Bufdis gesucht: Sechs Stellen an Schulen im Landkreis zu vergeben

Bufdis gesucht: Sechs Stellen an Schulen im Landkreis zu vergeben

Uchte: Auto kracht gegen Baum

Uchte: Auto kracht gegen Baum

Kommentare