Kurz vor Führerschein-Ausgabe

Mofafahrer liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Landkreis Nienburg - Wenige Tage bevor er seinen Führerschein bekommen hätte, ist ein 17-Jähriger auf einem Mofa in eine Polizeikontrolle geraten. Der Junge lieferte sich anschließend nahe Nienburg eine Verfolgungsjagd mit der Polizei, wie die Beamten am Donnerstag mitteilten.

Der junge Fahrer habe am Mittwochabend weder auf Blaulicht noch auf eine aus dem Fenster gehaltene Anhaltekelle reagiert. Um das Polizeiauto nicht vorbeifahren zu lassen, sei der Junge absichtlich Schlangenlinien gefahren. 

Schließlich sei der Streifenwagen trotz einer Vollbremsung gegen das Mofa gestoßen. Der 17-Jährige stürzte und wurde später in einer Klinik behandelt.

dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Wohnen

Nützliche Helfer gegen die Unsicherheit

Nützliche Helfer gegen die Unsicherheit
Reisen

Diese überwältigenden kroatischen Inseln sollten Sie gesehen haben

Diese überwältigenden kroatischen Inseln sollten Sie gesehen haben
Karriere

Gehalt: Zehn Berufe, in denen Sie super verdienen - ohne Chef zu sein

Gehalt: Zehn Berufe, in denen Sie super verdienen - ohne Chef zu sein
Karriere

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Meistgelesene Artikel

Brände in Schweden: Nienburger Feuerwehrleute wegen Gefahr umgeleitet

Brände in Schweden: Nienburger Feuerwehrleute wegen Gefahr umgeleitet

Streit in Langendamm eskaliert: Anwohner hören Schüsse

Streit in Langendamm eskaliert: Anwohner hören Schüsse

Feuerwehrleute aus dem Landkreis Nienburg helfen in Schweden

Feuerwehrleute aus dem Landkreis Nienburg helfen in Schweden

Erfolg: Unfallfahrerin meldet sich 

Erfolg: Unfallfahrerin meldet sich 

Kommentare