Skateboard zerstört und geflüchtet

Autofahrer gefährdet Achtjährigen

Nienburg - Von Axel Bergmann. Ein achtjähriger Junge fuhr am Freitag, 15. September, gegen 17 Uhr mit seinem Skateboard den Gehweg der Ostlandstraße. Beinahe knallte es. 

Im Bereich der Einmündung zur Westlandstraße kam es zu einem Beinahezusammenstoß mit einem Pkw, der, aus Richtung Sparkasse kommend, auf dem Gehweg direkt auf das Kind zufuhr. Der Achtjährige konnte sich nur durch einen entschlossenen Sprung von seinem Board in Sicherheit bringen, das Skateboard wurde überfahren und zerbrach. 

Nur durch Glück wurde das Kind dabei nicht verletzt. Sein neunjähriger Freund war bereits auf der gegenüberliegenden Straßenseite angekommen, als der Vorfall passierte. Nach übereinstimmenden Angaben der beiden Jungen hatte der Verursacher einen grünen, größeren Wagen gefahren, möglicherweise einen "Bulli". Die Motorhaube war blau. Die Zahlen im Kennzeichen könnten aus 301 bestehen. 

Die Polizei in Nienburg bittet um Hinweise auf dieses auffällige Fahrzeug unter Tel. 05021/97780.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Vor EU-Gipfel: Harter Brexit "wahrscheinlicher denn je"

Vor EU-Gipfel: Harter Brexit "wahrscheinlicher denn je"
Politik

Fall Chaschukdschi: Pompeos Krisentreffen in Saudi-Arabien

Fall Chaschukdschi: Pompeos Krisentreffen in Saudi-Arabien
Boulevard

Australien im Baby-Fieber: Harry und Meghan umjubelt

Australien im Baby-Fieber: Harry und Meghan umjubelt
Welt

Tatort Hauptbahnhof Köln: Polizei prüft Terror-Hintergrund

Tatort Hauptbahnhof Köln: Polizei prüft Terror-Hintergrund

Meistgelesene Artikel

Unbekannte beschädigen Peugeot in Stolzenau

Unbekannte beschädigen Peugeot in Stolzenau

BMW X5 von Firmengelände in Stolzenau gestohlen

BMW X5 von Firmengelände in Stolzenau gestohlen

Autoschau in Nienburg: Probesitzen und Träumen

Autoschau in Nienburg: Probesitzen und Träumen

In Brasilien ist es schwierig, einen Tannenbaum am Leben zu erhalten

In Brasilien ist es schwierig, einen Tannenbaum am Leben zu erhalten

Kommentare