Jugendliche begehen Sachbeschädigungen

Bahnhofsparkhaus: Kabel aus Wand gerissen und angezündet

Nienburg -  Ein Mitarbeiter der Stadt hatte am Mittwochnachmittag, 13. Juni, eine eingeschlossene Person im Keller des Parkhauses befreit. Dabei stellte er fest, dass diese Person Kabel aus der Wand und diese angezündet hatte.

Im Rahmen der ersten Ermittlungen stellten die Beamten fest, dass der Tatverdächtige mit zwei weiteren jungen Leuten in den Kellerraum eingedrungen waren wobei die beiden anderen bisher unbekannten Personen den Raum wieder verlassen konnten, ihm war das nicht gelungen. 

Nachdem der 16-Jährige die mutwillige Beschädigung eines Motorrades zugegeben hatte und weitere Sachbeschädigungen an mehreren Pkw festgestellt wurden, gehen die Ermittler davon aus, dass diese Dreiergruppe auch für das Verbiegen von Scheibenwischern an mehreren Pkw im Parkhaus infrage kommt. 

Mögliche Zeugen, die diese Gruppe Jugendlicher im Tatzeitraum am Bahnhof gesehen haben, werden gebeten, unter Tel. 05021/97780 mit der Polizei Kontakt aufzunehmen.

Rubriklistenbild: © fpa

Das könnte Sie auch interessieren

Boulevard

Duo S!sters gewinnt deutschen ESC-Vorentscheid

Duo S!sters gewinnt deutschen ESC-Vorentscheid
Politik

Venezuela schließt Grenze zu Brasilien

Venezuela schließt Grenze zu Brasilien
Auto

Quads, Roller und Co. - Dicke Brummer ab zwei Rädern

Quads, Roller und Co. - Dicke Brummer ab zwei Rädern
Fußball

"Enorm bitter": Aus für Bayer Leverkusen in Europa League

"Enorm bitter": Aus für Bayer Leverkusen in Europa League

Meistgelesene Artikel

Die Weserschule und der Filmhof Hoya präsentieren die Doku „Weserlust Hotel“

Die Weserschule und der Filmhof Hoya präsentieren die Doku „Weserlust Hotel“

Nienburg: Trafostationen ziehen in den öffentlichen Raum

Nienburg: Trafostationen ziehen in den öffentlichen Raum

Schlesisches Kammerorchester beeindruckt mit Stücken von Mozart

Schlesisches Kammerorchester beeindruckt mit Stücken von Mozart

Polizisten leisten Präventionsarbeit bei Projektwoche des JBG Hoya 

Polizisten leisten Präventionsarbeit bei Projektwoche des JBG Hoya 

Kommentare