Atemalkoholtest ergab 3,25 Promille

Betrunken mit dem Rad gestürzt

Polizist vor Streifenwagen mit Blaulicht.
+
Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Vollkommen betrunken stürzte am Sonntag ein Fahrradfahrer in Nienburg. Dabei verletzte sich der Mann leicht.

Nienburg. Gegen 11.20 Uhr wurde der Nienburger Polizei ein gestürzter Fahrradfahrer an der Verdener Straße gemeldet. Beim Eintreffen der Beamten wurde der 53-jährige Nienburger bereits in einem Rettungswagen medizinisch versorgt. Aufgrund des Verdachts einer Alkoholbeeinflussung führten die Polizisten einen freiwilligen Atemalkoholtest durch. Der ergab den beeindruckenden Wert von 3,25 Promille. Der Radfahrer wurde leicht verletzt mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Dort wurde ebenfalls eine Blutprobe entnommen. Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

kem

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr Sport

«Felsbrocken vom Herzen»: Skisprung-Mixed erobert Gold

«Felsbrocken vom Herzen»: Skisprung-Mixed erobert Gold
Politik

UN: Mindestens 18 Tote bei Protesten in Myanmar

UN: Mindestens 18 Tote bei Protesten in Myanmar

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Die Bilder zum Saisonhighlight

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Die Bilder zum Saisonhighlight
Mehr Sport

S04-Debakel nach Wirbel um Gross - RB bleibt an Bayern dran

S04-Debakel nach Wirbel um Gross - RB bleibt an Bayern dran

Meistgelesene Artikel

Vermisster Andrej Borgardt wohlbehalten gefunden

Vermisster Andrej Borgardt wohlbehalten gefunden

Corona im Landkreis Nienburg: Inzidenz leicht rückläufig

Corona im Landkreis Nienburg: Inzidenz leicht rückläufig

Junge Nienburgerin auf der Flucht

Junge Nienburgerin auf der Flucht

Impfzentrum Drakenburg: Erste Dosen schon vor Start verabreicht

Impfzentrum Drakenburg: Erste Dosen schon vor Start verabreicht

Kommentare