Neues Angebot in Nienburg 

Bonus-Aktion beim Wochenmarkt startet

+
Der Wochenmarkt am Nikolaustag. 

Nienburg - Wer in Nienburg auf dem Wochenmarkt einkauft, shoppt nicht nur in schöner Atmosphäre, sondern wird künftig auch für seinen Einkauf belohnt.

Denn die Stadt Nienburg hat sich für den mittwochs und samstags stattfindenden Markt, der bekanntlich als schönster in Europa ausgezeichnet wurde, etwas Besonderes überlegt: Wer in einer Bonuskarte zehn Stempel gesammelt hat, wird zu einem Frühstück in der Nienburger Innenstadt eingeladen. 

Einen Stempel gibt es seit dem 6. Dezember an den Marktständen ab einem Einkaufswert von 10 Euro. „Und die verschiedenen Gewerbe wie Blumenhändler oder Fleischereien haben verschiedene Motive. So wird die Bonuskarte nach und nach immer bunter“, erklärt Daniel Staffhorst von der Stadt. Seit Mitte November sind die Bonuskarten an den Marktständen und im Stadtkontor erhältlich. 

Außerdem gibt es die Kärtchen in den Cafés, in denen später auch das „Gratis-Marktfrühstück“ eingelöst werden kann. Mit dabei sind die Bäckerei Vatter, das Cup & Cino, die Meisterbäckerei Steinecke, die Bäckerei Deicke, das Maximilian, das Lespresso und ganz neu auch das Barzzano. 

Bisher kommt die Idee, die bei der Stadt seit Anfang des Jahres vorbereitet wurde, gut an. „Wir haben schon viel Positives dazu gehört“, sagt Staffhorst. „Die Leute finden es schön, dass ihre Treue belohnt wird und warten schon darauf, dass es richtig losgeht.“ Auch die Marktbeschicker und die Gastronomen seien direkt überzeugt gewesen und würden gerne dabei sein. So soll der Wochenmarkt weiterhin ein attraktives Angebot in Nienburg bleiben.

jom

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Auto

Avantgarde im Zeichen des Löwen: 50 Jahre Peugeot 504

Avantgarde im Zeichen des Löwen: 50 Jahre Peugeot 504
Karriere

Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten

Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten
Welt

Zugunglück im Salzburger Hauptbahnhof - Bilder vom Unfallort

Zugunglück im Salzburger Hauptbahnhof - Bilder vom Unfallort
Politik

Kubas neuer Präsident Díaz-Canel: "Sozialismus oder Tod"

Kubas neuer Präsident Díaz-Canel: "Sozialismus oder Tod"

Meistgelesene Artikel

Nienburg: Tatort Wochenmarkt

Nienburg: Tatort Wochenmarkt

Weltmeisterschaft: Public Viewing in Nienburg

Weltmeisterschaft: Public Viewing in Nienburg

Vermisste Nienburgerin tot aufgefunden

Vermisste Nienburgerin tot aufgefunden

Schweringer „Nazi-Glocke“ wohl nicht mehr nutzbar

Schweringer „Nazi-Glocke“ wohl nicht mehr nutzbar

Kommentare