10.000 Euro Schaden

Brand einer Gartenlaube

Nienburg - Axel Bergmann. Am Sonntagabend gegen 19.40 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Gartenlaubenbrand in der Nienburger Rudolf-Diesel-Straße gerufen. Eine Laubenbesitzerin hatte Rauch aus einer benachbarten Zelle beobachtet und einen weiteren Kleingärtner alarmiert. 

Dieser wusste, dass sich an der Rückseite der tatsächlich brennenden Laube ein angeschlossener Gartenschlauch befand. Mit diesem konnte der Mann ein Ausbreiten der Flammen verhindern. 16 Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Nienburg löschten den Brand in dem circa 40 Quadratmeter großen Gebäude dann endgültig. 

Brandursache war vermutlich eine auf einem Holzregal liegende brennende Zigarette, die ein 48-jähriges Familienmitglied des Eigentümers dort abgelegt hatte. Er wurde vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Schadenshöhe wird auf 10.000 Euro geschätzt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt
Politik

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes
Politik

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern
Politik

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Meistgelesene Artikel

Autor Klaus-Peter Wolf gewährt in Hoya Einblicke in sein Leben

Autor Klaus-Peter Wolf gewährt in Hoya Einblicke in sein Leben

Unklare Rauchentwicklung beim Chemiewerk in Steyerberg

Unklare Rauchentwicklung beim Chemiewerk in Steyerberg

Was passiert am Schloss und an der Deichstraße?

Was passiert am Schloss und an der Deichstraße?

Nienburg hat ein Problem mit Ganztagsschulen

Nienburg hat ein Problem mit Ganztagsschulen

Kommentare