Feuer ist schnell gelöscht

Brand in städtischer Unterkunft

Nienburg. Ein Feuer brach am Mittwochmorgen  in einer städtischen Unterkunft in der Ziegelkampstraße aus.

Gegen 4.50 Uhr hatten Nachbarn die Rettungskräfte alarmiert. In der von einer 52-jährigen Frau bewohnten Wohnung eines Hauses der Stadt Nienburg war es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem kleinen Brand gekommen, den die kurz nach Alarmierung eintreffenden Polizeibeamten durch einen Bordfeuerlöscher löschten.

 Die sieben Feuerwehrleute setzten anschließend Entlüftungsgeräte ein, um die verqualmte Wohnung wieder mit frischer Luft zu versehen. Die Bewohnerin wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das Nienburger Krankenhaus eingeliefert. 

Die Schäden an Einrichtung, Decken und Wänden blieben gering. Möglicherweise war der Brand durch eine Unachtsamkeit der Frau ausgebrochen, berichtet die Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren

Technik

Die Playstation Classic im Test

Die Playstation Classic im Test
Reisen

Diese neun bezaubernden Strände in Thailand sollten Sie gesehen haben

Diese neun bezaubernden Strände in Thailand sollten Sie gesehen haben
Reisen

Was in anderen Ländern an den Christbaum kommt

Was in anderen Ländern an den Christbaum kommt
Politik

Gedenken an Anschlag auf Weihnachtsmarkt

Gedenken an Anschlag auf Weihnachtsmarkt

Meistgelesene Artikel

Tuberkulose: Auch Fälle in Nienburg

Tuberkulose: Auch Fälle in Nienburg

Liebenau: Bewohner nach Küchenbrand im Krankenhaus 

Liebenau: Bewohner nach Küchenbrand im Krankenhaus 

Nikolausmarkt in Bücken macht seinem Namen alle Ehre

Nikolausmarkt in Bücken macht seinem Namen alle Ehre

Deutliches Votum gegen Nienburger Innenstadt-Großprojekt

Deutliches Votum gegen Nienburger Innenstadt-Großprojekt

Kommentare