Weser war gesperrt

Containerschiff rammt Schleuse in Landesbergen

+
Das beschädigte Schleusentor.

Landesbergen - Ein zu Tal fahrendes Containerschiff kollidierte am Dienstag gegen 20.30 Uhr mit dem Schleusentor am Oberhaupt der Schleuse Landesbergen.  

Die Schadenshöhe wird auf 5.000 Euro geschätzt. Da die Schleuse aufgrund der Beschädigungen nicht ordnungsgemäß funktionierte, musste die Schifffahrt auf der Weser bis Mittwoch, um 12 Uhr, gesperrt werden. 

Für die Schadensbegutachtung und - reparatur setzte das zuständige Wasser- und Schifffahrtsamt Verden eigene Taucher ein. Die Ursache für die Kollision ist derzeit noch unbekannt; die Beamten der Wasserschutzpolizeistation Nienburg haben die Ermittlungen aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Süd- und Nordkorea setzen Gipfeltreffen fort

Süd- und Nordkorea setzen Gipfeltreffen fort
Auto

Peugeot 508 im Test: Der König der Löwen

Peugeot 508 im Test: Der König der Löwen
Fußball

Schalke auch in der Königsklasse nur Remis

Schalke auch in der Königsklasse nur Remis
Politik

Korea-Gipfel: Moon sucht Durchbruch in Atomstreit

Korea-Gipfel: Moon sucht Durchbruch in Atomstreit

Meistgelesene Artikel

Unfall in Nienburg: Polizei findet flüchtigen Lkw-Fahrer

Unfall in Nienburg: Polizei findet flüchtigen Lkw-Fahrer

Friseurin Natalia Hanemann bringt Familie und Beruf unter einen Hut

Friseurin Natalia Hanemann bringt Familie und Beruf unter einen Hut

Brasilianische TÜV-Partner und Prüfer beeindruckt von deutschem System

Brasilianische TÜV-Partner und Prüfer beeindruckt von deutschem System

Samtgemeinde: Grundschulen müssen bis 31. Juli 2024 barrierefrei sein

Samtgemeinde: Grundschulen müssen bis 31. Juli 2024 barrierefrei sein

Kommentare