Geschädigter erscheint nicht vor Gericht

Nienburg: Diebstahl statt Erste Hilfe

Nienburg - Von Andreas Wetzel. Vor dem Nienburger Amtsgericht musste sich jetzt ein 47 Jahre alter Mann aus Sri Lanka wegen unterlassener Hilfeleistung und Diebstahl verantworten.

Ihm wurde vorgeworfen, einem zusammengebrochenen Mann nicht Hilfe geleistet zu haben und darüber hinaus dem Hilflosen noch eine Plastiktüte in dieser Notsituation entwendet zu haben.

An einem Abend im Oktober 2017 hielten sich der Angeklagte sowie der Geschädigte im Bereich des Nienburger Bahnhofs auf, als der Geschädigte plötzlich zusammenbrach und liegen blieb. Diese Gelegenheit nutzte der Angeklagte und entwendete eine Plastiktüte mit mehreren Flaschen Alkohol. Damit ging er zunächst weg – und kam dann kurze Zeit später zwar zurück, half aber nicht.

Darüber hinaus wurde eine zweite Anklage gegen ihn eröffnet. Darin wurde ihm vorgeworfen, in einem Supermarkt in der Lemker Straße im November 2017 an sieben aufeinanderfolgenden Tagen insgesamt sechsmal jeweils eine Flasche Wodka entwendet zu haben.

Bei der Gerichtsverhandlung sollte nun der Geschädigte vernommen werden, was jedoch daran scheiterte, dass er nicht zum Termin erschienen war, woraufhin die Staatsanwaltschaft die Einstellung des Verfahrens beantragte, sodass letztlich der Diebstahl und die unterlassene Hilfeleistung nicht mehr verurteilt wurden, sondern lediglich der Ladendiebstahl blieb. Diesem räumte der Angeklagte insoweit ein, als dass er ein Alkoholproblem habe und unbedingt trinken müsse.

Als er bei der letzten Tat Ende November ertappt wurde, stand er unter Alkoholeinfluss, sodass ein Atemalkoholtest durchgeführt der einen Wert von über zwei Promille ergab. Soweit sich der Angeklagte an die Tat erinnerte, räumte er sie auch ein. Während die Staatsanwaltschaft eine Geldstrafe von 90 Tagessätzen zu 10 Euro beantragte, verurteilte ihn das Gericht zu 75 Tagessätzen zu je 10 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Welt

Geld aus Rom: Notstand für Venedig beschlossen

Geld aus Rom: Notstand für Venedig beschlossen
Technik

"Death Stranding" im Test

"Death Stranding" im Test
Politik

Islamischer Dschihad vereinbart Waffenruhe mit Israel

Islamischer Dschihad vereinbart Waffenruhe mit Israel
Politik

Was von der Wut übrig ist - Ein Jahr "Gelbwesten"-Proteste

Was von der Wut übrig ist - Ein Jahr "Gelbwesten"-Proteste

Meistgelesene Artikel

Uchte: Großkontrolle zur Bekämpfung von Einbrüchen

Uchte: Großkontrolle zur Bekämpfung von Einbrüchen

Liebenau: Polizei fasst Supermarkt-Einbrecher

Liebenau: Polizei fasst Supermarkt-Einbrecher

„Filmpalast am Hafen“ in Nienburg kurz vor der Premiere

„Filmpalast am Hafen“ in Nienburg kurz vor der Premiere

Gemeinsam gegen den Hausärztemangel

Gemeinsam gegen den Hausärztemangel

Kommentare