Polizeibekannter Nienburger erwischt

Polizei nimmt 22-Jährigen fest und findet Drogen

+

Nienburg - Die Nienburger Polizei hat am Dienstag im Nienburger Stadtgebiet einen 22 Jahre alten Nienburger in Gewahrsam genommen.

Gegen den jungen Mann lag ein Haftbefehl wegen Diebstahls vor.

Nachdem die zivile Polizeistreife den 22-Jährigen erkannt hatte, wurde dieser prompt zur Dienststelle nach Nienburg gebracht, berichtet Polizeisprecher Daniel Jahn. Bei der Inaugenscheinnahme seiner mitgeführten Kleidung und eines Rucksackes entdeckten die Beamten eine nicht geringe Menge von Betäubungsmitteln (Cannabis), eine Feinwaage, Verpackungsmaterial, Bargeld im höheren dreistelligen Bereich sowie Cannabissamen. 

Das Cannabis war bereits in unterschiedliche Verpackungsgrößen portioniert. Zusätzlich führte der Nienburger ein griffbereites Einhandmesser mit sich. Gegen den amtsbekannte Nienburger wurde ein Strafverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Anschließend hat die Polizei ihn an  die zuständige Justizvollzugsanstallt übergeben. 

Das durch ihn mitgeführte Messer wird werde die Aussicht auf Strafmilderung im festgestellten Fall nicht verbessern, erklärt der Polizeisprecher.

jom

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fußball

DFB-Pokal: Blamage für Frankfurt - Werder im Torrausch, VfB ist raus

DFB-Pokal: Blamage für Frankfurt - Werder im Torrausch, VfB ist raus
Welt

Genua nimmt Abschied von den Opfern des Brückeneinsturzes

Genua nimmt Abschied von den Opfern des Brückeneinsturzes
Politik

Stein- und Flaschenwürfe bei Protest gegen Neonazi-Aufmarsch

Stein- und Flaschenwürfe bei Protest gegen Neonazi-Aufmarsch
Nienburg

Triatholon beim TSV Eystrup

Triatholon beim TSV Eystrup

Meistgelesene Artikel

Vollsperrung in Holtorf

Vollsperrung in Holtorf

Ratsmitglieder stimmen einstimmig für Baugebiet „Lange Straße“

Ratsmitglieder stimmen einstimmig für Baugebiet „Lange Straße“

Zweieinhalb Jahre Haft für obdachlosen Brandstifter

Zweieinhalb Jahre Haft für obdachlosen Brandstifter

Mehrere Hundert Polizisten durchsuchen Wohnungen in Nienburg

Mehrere Hundert Polizisten durchsuchen Wohnungen in Nienburg

Kommentare