Zwei vergebliche Einbruchsversuche

Einbrecher konnten Fenster nicht öffnen

Nienburg - Die Polizei in Nienburg registrierte am Montag, 11. Dezember, zwei vergebliche Einbruchsversuche.

In der Zeit zwischen dem 29. November und Sonntag, 10.Dezember, versuchten Einbrecher ein Fenster eines Wohnhauses im Nienburger Taubenweg aufzuhebeln. Das Öffnen des Fensters misslang den Tätern und sie ließen von ihrem Tun ab. 

Am Montag, 11. Dezember, versuchten zwischen 21.20 Uhr und 23.10 Uhr mindestens zwei Einbrecher, ein Fenster sowie eine Balkontür eines Hauses Im Winkel aufzubrechen. Auch diese Täter brachen ihre Tat ab, möglicherweise wurden sie gestört. 

Hinweise auf verdächtige Personen nimmt die Polizeidienststelle am Amalie-Thomas-Platz unter 05021/97780 entgegen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Nienburg

Jugendrotkreuz-Wettbewerbe in Hoya

Jugendrotkreuz-Wettbewerbe in Hoya
Fußball

Real verlängert Klopps Final-Fluch - Keeper Karius patzt

Real verlängert Klopps Final-Fluch - Keeper Karius patzt
Fußball

Pressestimmen zum CL-Finale: „Der 13. kommt von Bale“

Pressestimmen zum CL-Finale: „Der 13. kommt von Bale“
Fußball

Bilder: Real Madrid gewinnt die Königsklasse - Liverpool-Keeper entscheidet das Finale

Bilder: Real Madrid gewinnt die Königsklasse - Liverpool-Keeper entscheidet das Finale

Meistgelesene Artikel

Krätze breitet sich im Landkreis Nienburg aus

Krätze breitet sich im Landkreis Nienburg aus

Veränderungen im Vorstand des TSV Eystrup

Veränderungen im Vorstand des TSV Eystrup

Hitziges Schützenfest in Erichshagen-Wölpe

Hitziges Schützenfest in Erichshagen-Wölpe

Frischzellenkur für Nienburger Straßenquartett

Frischzellenkur für Nienburger Straßenquartett

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.