Polizei nimmt Täter fest

Einbruch in Rahn-Schule 

Nienburg - In der Nacht auf Ostersonntag kam es gegen 3 Uhr zu einem Einbruch. Einer der beiden Täter konnte an der Flucht gehindert werden.

Die Besatzungen von drei Streifenwagen umstellten das Gebäude, nachdem bei der Überprüfung ein eingeschlagenes Fenster auf der Gebäuderückseite festgestellt wurde. Noch bevor die Räumlichkeiten durchsucht werden konnten, sprangen zwei Männer aus einem Fenster und flüchteten. 

Nach kurzer Verfolgung zu Fuß, wurde einer der Tatverdächtigen vorläufig festgenommen, der zweite Flüchtende konnte in der Dunkelheit verschwinden. Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen 38-jährigen Nienburger, der bereits einschlägig wegen Eigentumsdelikten polizeibekannt war. 

Nach einer ersten Vernehmung wurde der Verdächtige wieder auf freien Fuß gesetzt, da er einen festen Wohnsitz in Nienburg nachweisen konnte. Die Ermittlungen werden fortgesetzt.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Karriere

Zehn Fehler, die Reiche niemals machen würden

Zehn Fehler, die Reiche niemals machen würden
Politik

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen
Mehr Sport

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO
Nienburg

Sommergewinnspiel: Es sind schon zahlreiche Urlaubsgrüße eingetroffen

Sommergewinnspiel: Es sind schon zahlreiche Urlaubsgrüße eingetroffen

Meistgelesene Artikel

Landkreis: Polizei warnt vor Einschleichdieben

Landkreis: Polizei warnt vor Einschleichdieben

Eystrup: Brennende Wildwiese gelöscht

Eystrup: Brennende Wildwiese gelöscht

Langendamm: Mähdrescher fängt während der Feldarbeit Feuer

Langendamm: Mähdrescher fängt während der Feldarbeit Feuer

Stellfläche für Wohnmobile in Nienburg verschwindet

Stellfläche für Wohnmobile in Nienburg verschwindet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.