„Menschen helfen Menschen“

Erlös aus Falafelverkauf an Kindertagesstätten gespendet

+
Die Gruppe „Flüchtlinge helfen Flüchtlingen“ bei der Spendenübergabe an die beiden Kindertagesstätten.

Beim Adventszauber hatte auch die Gruppe „Flüchtlinge helfen Flüchtlingen“ eine Bude. „An allen vier Wochenenden haben wir dort fleißig Falafel verkauft“, erzählt Organisator Karim Iraki: „Den Erlös spenden wir nun an die Kindertagesstätten ,Unterm Regenbogen‘ und ,Kleeblatt‘“.

 Jede der Kitas erhält 550 Euro. „Damit kann die Integration schon ganz früh unterstützt werden“, freut sich Bürgermeister Henning Onkes, der auch bei der Spendenübergabe an Beate Lindenberg-Bukowski (Unterm Regenbogen) und Selma Yarcu (Kleeblatt) dabei war. Bei der Kita „Unterm Regenbogen“ soll das Geld für die Neugestaltung des Außengeländes verwendet werden und auch bei der Kita „Kleeblatt“ soll das Geld direkt an die Kinder gehen.

Die Gruppe „Flüchtlinge helfen Flüchtlingen“ wurde 2015 von Karim Iraki gegründet. „Alte“ Flüchtlinge wollten die „neuen“ Flüchtlinge begleiten und sammelten viele Spenden, um sie zu unterstützen.

Ab sofort heißt die Gruppe aber „Menschen helfen Menschen“, damit es zu keinen Missverständnissen kommt. „Die Flüchtlinge aus 2015 sind jetzt längst in Nienburg angekommen“, erklärt Iraki.

Für den nächsten Adventszauber hat sich die Gruppe bereits angemeldet. Über das Jahr hinweg sollen die Falafeln aber auch auf anderen Veranstaltungen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Fußball

Erster Bayern-Sieg dank Lewandowski - Leverkusen gewinnt

Erster Bayern-Sieg dank Lewandowski - Leverkusen gewinnt
Politik

Schwieriger G7-Gipfel erwartet: Krisen und Konflikte

Schwieriger G7-Gipfel erwartet: Krisen und Konflikte
Politik

Das Ende einer Irrfahrt: Migranten von „Ocean Viking“ in Malta angekommen

Das Ende einer Irrfahrt: Migranten von „Ocean Viking“ in Malta angekommen
Politik

Europa macht wegen Amazonas-Bränden Druck auf Bolsonaro

Europa macht wegen Amazonas-Bränden Druck auf Bolsonaro

Meistgelesene Artikel

Flugplatzfest des Luft-Sportclubs Nienburg zieht tausende Besucher an

Flugplatzfest des Luft-Sportclubs Nienburg zieht tausende Besucher an

Pawel Popolski mit neuen Sensationen aus der Welt der Popmusik

Pawel Popolski mit neuen Sensationen aus der Welt der Popmusik

Unfall bei Wietzen fordert vier Verletzte

Unfall bei Wietzen fordert vier Verletzte

Streit im "Cup&Cino" eskaliert 

Streit im "Cup&Cino" eskaliert 

Kommentare