Fahrer bleibt unverletzt

Nienburg: Auto in Flammen

Nienburg. In der Nacht zu Dienstag, 18. Februar, gegen 1.25 Uhr, fing der PKW eines 32-jährigen Nienburgers während der Fahrt plötzlich Feuer.

Der 32-Jährige befuhr mit seinem Opel Zafira gerade die B6 in Richtung Hannover, als der Wagen im Bereich des Motors aus bislang ungeklärter Ursache in Brand geriet. Der Nienburger konnte in Höhe der Ausfahrt Nienburg West anhalten und unverletzt aussteigen. 

Bei Eintreffen der Polizei stand die Motorhaube bereits in Vollbrand. Die Freiwillige Feuerwehr Nienburg bekämpfte das Feuer, der PKW brannte jedoch vollständig aus. Auch der Asphalt wurde durch die Hitzeeinwirkung teilweise beschädigt. Die Polizei Nienburg hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und den PKW sichergestellt.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Formel 1

"Wurm drin": Vettel-Frust bei Neustart - Bottas gewinnt

"Wurm drin": Vettel-Frust bei Neustart - Bottas gewinnt
Mehr Sport

Wolfsburgerinnen nehmen jetzt das Triple ins Visier

Wolfsburgerinnen nehmen jetzt das Triple ins Visier
Welt

Tote und Verwüstungen nach schweren Unwettern in Japan

Tote und Verwüstungen nach schweren Unwettern in Japan
Fußball

FC Bayern krönt sich gegen Leverkusen zum Doublesieger

FC Bayern krönt sich gegen Leverkusen zum Doublesieger

Meistgelesene Artikel

Nienburger Polizei überführt jugendliche Fahrraddiebe

Nienburger Polizei überführt jugendliche Fahrraddiebe

Junge Frau lebend in der Weser versenkt: Polizei sieht Verbindungen zum Rotlichtmilieu - hohe Belohnung ausgesetzt

Junge Frau lebend in der Weser versenkt: Polizei sieht Verbindungen zum Rotlichtmilieu - hohe Belohnung ausgesetzt

Fotosession geht schief: Mercedes landet bei Auto-Selfie in der Weser

Fotosession geht schief: Mercedes landet bei Auto-Selfie in der Weser

Nienburger Bahnübergang "An der Stadtgrenze" gesperrt

Nienburger Bahnübergang "An der Stadtgrenze" gesperrt

Kommentare