Suche mit Hubschrauber

Zwei Verletzte nach schwerem Unfall

Marklohe - Zu einem schweren Unfall, bei dem zwei Nienburgerinnen schwer verletzt wurden und der Unfallverursacher flüchten konnte, kam es am frühen Sonntagmorgen.

Ein bisher unbekannter Mann befuhr gegen 1.30 Uhr  den Liebenauer Weg im Markloher Ortsteil Wohlenhausen aus Richtung Sudhalenbeck kommend in Richtung der Bundesstraßen 6 und 214. 

Kurz vor dem Kreuzungsbereich der beiden Bundesstraßen geriet der Fahrer des Daimler Benz in einer Rechtskurve, vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, auf die Gegenfahrbahn und prallte hier mit dem entgegenkommenden Mercedes einer 21-jährigen Nienburgerin zusammen. In der Folge kam der unbekannte Fahrer komplett von der Fahrbahn ab, durchquerte einen Graben sowie eine Böschung und kam schlussendlich im Kreuzungsbereich der B6/B214 zum Stehen, schreiben die Beamten. 

Der Fahrer flüchtete zu Fuß von der Unfallstelle, nach ihm wurde unter Einsatz des Polizeihubschraubers sowie sechs Funkstreifenwagenbesatzungen, leider ohne Erfolg, gefahndet. Bei dem Verkehrsunfall wurde die 21-jährige vor Ort durch eine RTW-Besatzung behandelt, die 40-jährige Beifahrerin des Unfallverursachers musste schwerer verletzt in die Helios-Klinik eingeliefert werden. 

Hinweise auf den Verursacher, beziehungsweise auf eine verdächtige Person im Nahbereich der Unfallstelle nehmen die Polizeidienststellen in Hoya, Tel. 04251/934640 sowie in Nienburg, Tel.05021/97780 entgegen.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Nordkorea verkündet Aussetzung seiner Atom- und Raketentests

Nordkorea verkündet Aussetzung seiner Atom- und Raketentests
Auto

Avantgarde im Zeichen des Löwen: 50 Jahre Peugeot 504

Avantgarde im Zeichen des Löwen: 50 Jahre Peugeot 504
Karriere

Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten

Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten
Welt

Zugunglück im Salzburger Hauptbahnhof - Bilder vom Unfallort

Zugunglück im Salzburger Hauptbahnhof - Bilder vom Unfallort

Meistgelesene Artikel

Nienburg: Tatort Wochenmarkt

Nienburg: Tatort Wochenmarkt

Wilhelmstraße blüht auf: Aktion für Insekten

Wilhelmstraße blüht auf: Aktion für Insekten

Sparkasse feiert Richtfest auf historischem Boden

Sparkasse feiert Richtfest auf historischem Boden

Schweringer „Nazi-Glocke“ wohl nicht mehr nutzbar

Schweringer „Nazi-Glocke“ wohl nicht mehr nutzbar

Kommentare