Zeugen gesucht

Nienburg: Fahrradfahrer schwer verletzt im Krankenhaus

Nienburg-Holtorf - Ein Fahrradfahrer wurde am Mittwochmorgen aufgrund schwerer Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. 

Gegen 5.15 Uhr bemerkte ein Anwohner der Wilhelm-Busch-Straße im Nienburger Stadtteil Holtorf eine am Straßenrand liegende Person. Er wählte umgehend den Notruf. Die alarmierten Rettungskräfte reanimierten den aufgefundenen Mann an Ort und Stelle und brachten ihn im Anschluss in die Nienburger Helios-Klinik. Ein Fahrrad, welches direkt neben der verunglückten Person lag, wurde sichergestellt. 

Bei dem Schwerverletzten handelt es sich um einen 40 Jahre alter Holtorfer, der in der Holtorfer Straße wohnt, berichten die Beamten der Polizei am Nachmittag. Vermutlich war der Mann mit dem Rad unterwegs zu seinem Arbeitsplatz bei der Firma Ardagh. 

Bisher liegen der Polizei keinerlei Hinweise auf einen möglichen Hergang vor. Mögliche Zeugen, die sich zwischen 5 und 5.20 Uhr im Bereich der Wilhelm-Busch-Straße aufgehalten haben und möglicherweise den Fahrradfahrer gesehen haben, werden gebeten, die Dienststelle unter Tel. 05021 / 97780 anzurufen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Politik

Hamas ruft Gaza-Waffenruhe mit Israel aus

Hamas ruft Gaza-Waffenruhe mit Israel aus
Welt

Horror-Crash auf der A81 am Samstag - die Bilder

Horror-Crash auf der A81 am Samstag - die Bilder
Wohnen

Diese Dinge sollten Sie schleunigst aus Ihrem Wohnzimmer entfernen

Diese Dinge sollten Sie schleunigst aus Ihrem Wohnzimmer entfernen
Reisen

Diese spanischen Reiseziele kennt kaum jemand - zu Unrecht

Diese spanischen Reiseziele kennt kaum jemand - zu Unrecht

Meistgelesene Artikel

Rodewald: Diebstahl aus Transporter

Rodewald: Diebstahl aus Transporter

Langendamm: Mähdrescher fängt während der Feldarbeit Feuer

Langendamm: Mähdrescher fängt während der Feldarbeit Feuer

Sparkasse Nienburg berichtet über Geschäftsentwicklung

Sparkasse Nienburg berichtet über Geschäftsentwicklung

Scheunenbrand in Nordholz

Scheunenbrand in Nordholz

Kommentare