Essen auf Herd vergessen 

Nienburg: Feuerwehreinsatz in Innenstadt

+
Feuerwehr und Polizei sowie Sanitäter waren bei dem Einsatz.

Nienburg - Zu einem Einsatz in der Nienburger Innenstadt ist die Feuerwehr Nienburg am Mittwochnachmittag ausgerückt. Aus dem Fenster einer Wohnung an der Langen Straße/Ecke Susanna-Abraham-Platz war Rauch zu sehen. 

Glücklicherweise gab es für die Feuerwehrleute in der Nienburger Altstadt nicht viel zu tun. Eine Seniorin hatte Essen auf dem Herd stehen lassen und sei nach eigenen Angaben danach eingeschlafen, berichtet der Brandmeister vom Dienst Marc Henkel, der als erster am Einsatzort war. 

Löscharbeiten waren nicht notwendig. Die Frau war durch die Brandmelder wach geworden und hatte das Kochgeschirr bereits selbst vom Herd genommen. Da sie sich jedoch länger in der verrauchten Wohnung aufgehalten hatte, wurde sie von Sanitätern behandelt und mit ins Krankenhaus genommen. 

Der Einsatz war schnell beendet. 


Ein Passant hatte ebenfalls die Rauchmelder gehört und schließlich den aufsteigenden Rauch entdeckt. Er rief die Feuerwehr, die zunächst im großen Umfang alarmiert wurde. Nachdem jedoch klar war, dass kein Feuer zu löschen sei, rückten die Feuerwehrleute lediglich noch mit einem Tanklöschfahrzeug an und lüftete das Treppenhaus. 

Die Rauchmelder gingen in einem Gebäude an der Langen Straße/Ecke Susanna-Abraham-Platz an. 


jom

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Welt

Trump besucht Brandgebiet in Kalifornien

Trump besucht Brandgebiet in Kalifornien
Politik

Frau stirbt bei Protest gegen hohe Spritpreise in Frankreich

Frau stirbt bei Protest gegen hohe Spritpreise in Frankreich
Politik

Tijuana bereitet sich auf Ankunft weiterer Migranten vor

Tijuana bereitet sich auf Ankunft weiterer Migranten vor
Politik

Berichte: Minister wollen Brexit-Nachverhandlung erzwingen

Berichte: Minister wollen Brexit-Nachverhandlung erzwingen

Meistgelesene Artikel

Polizei Nienburg nimmt Auto-Dieb fest

Polizei Nienburg nimmt Auto-Dieb fest

Große Militärübung „Joint Cooperation“ simuliert Zugunglück in Hoya

Große Militärübung „Joint Cooperation“ simuliert Zugunglück in Hoya

Lkw fährt gleich drei Mal auf Opel 

Lkw fährt gleich drei Mal auf Opel 

Messerstiche gegen den Bruder waren gerechtfertigt

Messerstiche gegen den Bruder waren gerechtfertigt

Kommentare