Fahrer bleibt unverletzt

Glissen: Feurige Probefahrt

+
Nachdem auf dem Armaturenbrett eine Fehlermeldung erschienen war, entdeckte der Fahrer des Clio den Brand unter der Motorhaube. Kurze Zeit später stand das Fahrzeug lichterloh in Flammen.

Glissen - Von Uwe Schiebe. Die Probefahrt mit einem Clio endete am Freitag, 19.Oktober, gegen 10 Uhr für den Kaufinteressenten mit einem feurigen Inferno.

Um 10.12 Uhr löste die Rettungsleitstelle für die Ortsfeuerwehr Glissen Alarm aus. Die Einsatzmeldung lautete: „Fahrzeugbrand klein, Kreisstraße 30.“ Wenig später wurde auch die Feuerwehr Liebenau alarmiert. 

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der Renault Clio bereits im Vollbrand. Der Fahrer, der sich mit dem Auto auf einer Probefahrt befand, konnte den PKW unverletzt verlassen. 

Die Feuerwehr bei den Löscharbeiten.

Er hatte im Armaturenbrett eine Fehlermeldung gesehen, angehalten und unter der Motorhaube Flammen entdeckt. Kurz nachdem er den Notruf abgesetzt hatte, stand der ein Jahr alte Wagen im Vollbrand.

Die Ortsfeuerwehr Glissen versuchte mit zwei Feuerlöschern den Flammen Herr zu werden. Das Liebenauer Tanklöschfahrzeug erstickte die Flammen dann mit Schaum. Im Einsatz waren 14 Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren Glissen und Liebenau. Der Verkehr wurde während der Löscharbeiten örtlich umgeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Fußball

Erster Bayern-Sieg dank Lewandowski - Leverkusen gewinnt

Erster Bayern-Sieg dank Lewandowski - Leverkusen gewinnt
Politik

Schwieriger G7-Gipfel erwartet: Krisen und Konflikte

Schwieriger G7-Gipfel erwartet: Krisen und Konflikte
Politik

Das Ende einer Irrfahrt: Migranten von „Ocean Viking“ in Malta angekommen

Das Ende einer Irrfahrt: Migranten von „Ocean Viking“ in Malta angekommen
Politik

Europa macht wegen Amazonas-Bränden Druck auf Bolsonaro

Europa macht wegen Amazonas-Bränden Druck auf Bolsonaro

Meistgelesene Artikel

Flugplatzfest des Luft-Sportclubs Nienburg zieht tausende Besucher an

Flugplatzfest des Luft-Sportclubs Nienburg zieht tausende Besucher an

Pawel Popolski mit neuen Sensationen aus der Welt der Popmusik

Pawel Popolski mit neuen Sensationen aus der Welt der Popmusik

Unfall bei Wietzen fordert vier Verletzte

Unfall bei Wietzen fordert vier Verletzte

Stadtrat Nienburg berät über Teilnahme an Versteigerung

Stadtrat Nienburg berät über Teilnahme an Versteigerung

Kommentare