Kreisrat Lutz Hoffmann nimmt Förderbescheide entgegen

15 Millionen Euro für Breitbandausbau in Nienburg 

+
Kreisrat Lutz Hoffmann (2. von links) nahm für den Landkreis Nienburg im Beisein der Bundestagsabgeordneten Marja-Liisa Völlers (SPD) und dem Bundestagsabgeordneten Maik Beermann (CDU) (2. von rechts) zwei Förderbescheide zum Breitbandausbau von Staatssekretär Rainer Bomba (links) entgegen.

Landkreis Nienburg - Kreisrat Lutz Hoffmann hat am Dienstag, 19. Dezember, in Berlin zwei Förderbescheide in einer Gesamthöhe von 15.412.506 Euro für den Landkreis Nienburg, überreicht von Staatssekretär Rainer Bomba, entgegengenommen. Mit dabei waren Bundestagsabgeordnete Marja-Liisa Völlers (SPD) und Bundestagsabgeordneter Maik Beermann (CDU).

Insgesamt 124 Förderbescheide mit einem finanziellen Gesamtvolumen in Höhe von über 375 Millionen Euro hat Christian Schmidt, geschäftsführender Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, an Landkreise und Kommunen zum Ausbau des Glasfasernetzes vergeben. Zudem kündigte Christian Schmidt weitere Fördermaßnahmen an.

Kreisrat Lutz Hoffmann stellt heraus: „Die Förderung muss jetzt so schnell wie möglich in konkrete Baumaßnahmen umgesetzt werden. Der Landkreis will schon in wenigen Tagen mit dem Ausschreibungsverfahren beginnen.“ Der Ausbau soll Mitte 2018 starten.

Neben diesem Förderbetrag steuern die Kommunen und der Landkreis weitere rund 15 Millionen Euro bei, so dass mehr als 30 Millionen Euro für den Ausbau von mehr als 7000 Adressen im Landkreis Nienburg zur Verfügung stehen.

Marja-Liisa Völlers betont: „Das sind hervorragende Nachrichten. Ich freue mich, dass unser Landkreis jetzt so umfassend gefördert wird. Auch bei uns wird es bald schnelles Internet für deutlich mehr Menschen geben. Der ländliche Raum braucht diese Förderung dringend. Die digitale Spaltung zwischen den Städten und uns muss beendet werden."

„Diese Förderung ist ein wichtiger Meilenstein für unseren Heimatlandkreis Nienburg. Auf dem Weg in die Gigabitgesellschaft und einem zukunftsweisenden flächendeckenden 5G Netz ist der Glasfaserausbau gerade auch bei uns im ländlichen Raum ein wichtiger Schritt in Richtung Zukunft. Ziel muss es bleiben, für gleiche Lebensverhältnisse in Land und Stadt zu sorgen. Wir dürfen nicht abgehängt werden“, unterstreicht Maik Beermann und erklärt, dass das Förderprogramm noch aus der letzten Wahlperiode stammt und insgesamt 4 Mrd. Euro umfasst, die der Bund zur Verfügung stellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Griechenland sagt Deutschland Rücknahme von Flüchtlingen zu

Griechenland sagt Deutschland Rücknahme von Flüchtlingen zu
Welt

Fernbus kippt um - 22 Verletzte bei Unfall nahe Rostock

Fernbus kippt um - 22 Verletzte bei Unfall nahe Rostock
Welt

Brückeneinsturz: Ursachensuche und Schuldzuweisungen

Brückeneinsturz: Ursachensuche und Schuldzuweisungen
Politik

Verhärtete Fronten im Streit zwischen USA und Türkei

Verhärtete Fronten im Streit zwischen USA und Türkei

Meistgelesene Artikel

Erdbeben erschüttert Landkreis Nienburg 

Erdbeben erschüttert Landkreis Nienburg 

Ratsmitglieder stimmen einstimmig für Baugebiet „Lange Straße“

Ratsmitglieder stimmen einstimmig für Baugebiet „Lange Straße“

Wenig Worte vor Erstürmung der Spielgeräte

Wenig Worte vor Erstürmung der Spielgeräte

Zweieinhalb Jahre Haft für obdachlosen Brandstifter

Zweieinhalb Jahre Haft für obdachlosen Brandstifter

Kommentare