„frau + wirtschaft“ präsentiert neues Programm

Mit Weiterbildungen richtig durchstarten

+
Präsentieren das neue Programm von „frau+wirtschaft“: Luise Friederike Schäfer und Katrin Fedler.

Nienburg - Ob der Umgang mit der „inneren Kritikerin“, die richtige Begrüßung im Berufsalltag oder Kniffe bei der Gehaltsverhandlung – erneut finden sich interessante Kursangebote im Programm von „frau+ wirtschaft“.

In dem neuen Programmheft werden rund 40 Veranstaltungen präsentiert, die sich rund um das Berufsleben aber auch die individuelle Weiterentwicklung der überwiegend weiblichen Teilnehmer drehen.

Die großen Schwerpunkte sind Persönlichkeitstraining, soziale Kompetenz und Bewerbungstraining, erklärt Luise Friederike Schäfer, die bei der Koordinierungsstelle „frau + wirtschaft“ für die Bereiche Beratung und Bildung zuständig ist. Thematisch neu mit aufgenommen wurden die „Geheimnisse von Arbeitsverträgen und -zeugnissen“, über die ein Fachanwalt für Arbeitsrecht aufklärt.

Ansprechen soll das durchgehend kostenfreie Weiterbildungsangebot insbesondere Frauen, die wieder in den Beruf einsteigen wollen – oder auch auf der Karriereleiter aufsteigen möchten. Da viele Mütter gerne die Angebote nutzen, liegen die meisten Kurse in den Vormittagsstunden, in denen Kinder in der Kita betreut werden. Doch die Koordinierungsstelle erweitert jetzt ihr Angebot und möchte damit neue Zielgruppen ansprechen. Daher gibt es mit „Schlagfertig – Kontern mit Niveau“ erstmals einen Kursus am Nachmittag. „Die Nachfrage war da und gerne möchten wir auch etwas für Frauen anbieten, die vormittags arbeiten“, erklärt Katrin Fedler, die Frauen berät und selbst als Coach tätig ist. Bereits erste Anmeldungen von Halbtagsarbeitenden gibt es für den Bildungsurlaub zum Thema „Spüren Sie Ihre Kraftquellen auf“, der erneut in Teilzeit im November angeboten wird.

Als weitere neue Zielgruppe hat sich das Team Frauen gesucht, die selbstständig sind oder es werden möchten. Mit den Kursangeboten wie „Fit in Steueranforderungen“ oder Businessplan – leichtgemacht“ soll den Selbstständigen geholfen werden.

Ein Teil der Beratungen und Seminare wird auch in den Mitgliedskommunen des Landkreises angeboten. Katrin Fedler ist dafür im Nienburger Land unterwegs und berät Frauen zu Fragen rund um den Wiedereinstieg. Auch Väter, die nach einer längeren Elternzeit zurück ins Berufsleben möchten, können die Angebote nutzen.

Die Präsenz im ganzen Landkreis ist den Mitarbeiterinnen wichtig. Daher werden auch Anlaufstellen für Migrantinnen in allen Kommunen geschaffen. Für diese ist Ajsche Al-Molla eine wichtige Ansprechpartnerin, da sie auch die Sprache vieler Migrantinnen spricht. Für die individuellen Bedürfnisse der Zuwanderinnen gibt es ein extra Programmheft.

Das gesamte Programm der Koordinierungsstelle gibt es im Internet auf www.frau-und-wirtschaft-ni.de. Programmhefte liegen in Rathäusern, an Schulen, in Supermärkten sowie bei Geschäftsstellen der Volksbank oder der Sparkasse aus. Weitere Informationen gibt es auch unter Tel. 0 50 21/922 91 95.

Angebote für Unternehmen

Eng zusammen mit dem Engagement von „frau + wirtschaft“ hängt der Unternehmerverband „Wirtschaft + Familie“, dessen Ziel unter anderem die Realisierung der Vereinbarkeit von Erwerbs- und Familienarbeit für Frauen und Männer ist. Auch dieser bietet in den kommenden Monaten interessante Seminare an. Etwa die Persönlichkeitsentwicklung steht dabei im Fokus. Aber auch die Suche nach qualifizierten Auszubildenden beschäftigt die Mitglieder. Daher gibt es die „Azubi-Promotoren Ausbildung“ im Angebot.

Weitere Informationen zum Verbund hat Luise Frederike Schäfer unter Tel. 0 50 21/922 91 96 oder per Mail an vorstand@wirtschaft-und-familie-ni.de.

jom

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Politik

Migranten von "Open Arms" sollen doch nach Italien

Migranten von "Open Arms" sollen doch nach Italien
Politik

Populisten-Allianz am Ende: Italiens Premier Conte tritt ab

Populisten-Allianz am Ende: Italiens Premier Conte tritt ab
Politik

Johnson beißt mit Änderungswünschen in Brüssel auf Granit

Johnson beißt mit Änderungswünschen in Brüssel auf Granit
Leben

Diese Spiele feiern Weltpremiere auf der Gamescom

Diese Spiele feiern Weltpremiere auf der Gamescom

Meistgelesene Artikel

Baustelle an Verdener Landstraße: Umleitung und Einschränkung in Nienburg

Baustelle an Verdener Landstraße: Umleitung und Einschränkung in Nienburg

Nienburg: Unbekannter entreißt Seniorin Handtasche 

Nienburg: Unbekannter entreißt Seniorin Handtasche 

„Kann er das doch gewesen sein?“

„Kann er das doch gewesen sein?“

Pawel Popolski mit neuen Sensationen aus der Welt der Popmusik

Pawel Popolski mit neuen Sensationen aus der Welt der Popmusik

Kommentare