Helfen macht glücklich

Mittwoch ist Chancengebertag beim CJD

+
Auch dieses Jahr werden sich wieder viele Helfer versammeln.

Nienburg - Nun jährt sich der Chancengebertag bereits zum neunten Mal. Was mit einen Geschenk an den Landkreis Nienburg zum 125. Geburtstag der Landkreisbildung seinen Lauf nahm, findet mittlerweile in guter alter Tradition statt, war doch einer der Gründungsgedanken, dass sich die jeweiligen Ortschaften gegenseitig helfen.

Hilfe leisten und die Gemeinschaft stärken – Nienburg widmet der Hilfsbereitschaft den Mittwoch, 26. September. Seit 2010 findet jährlich ein Chancengebertag statt, der vom Christlichen Jugenddorfwerk Deutschland (CJD) Nienburg initiiert wurde. Viele hundert Menschen bieten an diesem Tag ihren Mitbürgern Unterstützung an: Sie begleiten ältere Menschen beim Einkauf, helfen Schülern bei den Hausaufgaben oder arbeiten im Tierheim mit, sind im Seniorenheim tätig oder packen im Kindergarten mit an. Die Nienburger greifen einander unter die Arme und erfahren, dass Hilfsbereitschaft auch den Helfer bereichert.

„Jemandem zu helfen vermittelt ein sehr gutes Gefühl, es macht glücklich und wir können dadurch das Gemeinschaftsgefühl stärken. Darum freuen wir uns, wenn so viele Menschen wie möglich mitmachen und sich gegenseitig Hilfe schenken“, erklärt Sven Kühtz, verantwortlich für den Jugendmigrationsdienst (JMD) im CJD Nienburg. Am Chancengebertag zeigt sich, dass das Zusammenleben in einer Gemeinschaft durch gegenseitige Hilfe einfacher und schöner wird. Zudem dient der Tag dazu, den Bürgern die Tugend der Hilfsbereitschaft wieder ins Bewusstsein zu rufen: „Geben macht glücklicher als Nehmen“.

Die Namensgebung Chancengebertag ist mittlerweile zu einem Synonym für Hilfsbereitschaft, Gemeinwohlorientierung und ehrenamtliches Engagement geworden und sowohl im Landkreis als auch in der Stadt Nienburg bekannt, erklärt Kühtz. Es sei wichtig, sich wieder füreinander Zeit zu nehmen, sich gegenseitig Gehör zu verschaffen und wieder unter die Arme zu greifen.

Es haben sich bereits viele Freiwillige gemeldet um aktiv dabei zu sein. Der offizielle Beginn ist um 9.30 Uhr im Innenhof des CJD Nienburg (Zeisigweg 2). Hier wird es eine kurze Begrüßung geben und Einstimmung auf die kommenden Aufgaben geben. Nach der getanen Arbeit und den erledigten Hilfsangeboten sind dann alle Aktiven zu einem gemeinsamen Mittagessen ins CJD eingeladen. Umfangreiche Informationen zu dem Chancengebertag gibt es hier

Das könnte Sie auch interessieren

Wohnen

Pflegeleichte Bepflanzung fürs Grab

Pflegeleichte Bepflanzung fürs Grab
Fußball

Stuttgart patzt gegen Kiel - Bochum verspielt Sieg

Stuttgart patzt gegen Kiel - Bochum verspielt Sieg
Politik

Fronten im Katalonien-Konflikt verhärten sich

Fronten im Katalonien-Konflikt verhärten sich
Nienburg

3. Hasseler Suppentag

3. Hasseler Suppentag

Meistgelesene Artikel

Erneut brennendes Auto in Nienburg

Erneut brennendes Auto in Nienburg

Zwei Unfälle auf der B6 in Nienburg - Polizei findet Marihuana

Zwei Unfälle auf der B6 in Nienburg - Polizei findet Marihuana

Volles Programm in Nienburg: Autoschau und offener Sonntag

Volles Programm in Nienburg: Autoschau und offener Sonntag

Nein zu Kita-Schließzeiten im Sommer

Nein zu Kita-Schließzeiten im Sommer

Kommentare