Pkw fuhr mit stark überhöhter Geschwindigkeit

Nienburg: Pkw-Fahrer fährt Joggerin an und flüchtet

Nienburg - Eine Nienburger Joggerin wird am Montagabend von einem Auto angefahren und verletzt. Der Fahrer flüchtete. Die Polizei sucht Zeugen für den Vorfall. 

Eine 56 - jährige Frau aus Nienburg lief am Montagabend, gegen 19.15 Uhr, entlang des Raiffeisenweges. Beim Abbiegen in den Domänenweg überquerte sie die Fahrbahn. 

Sie befand sich ungefähr in der Mitte der Straße, als sich ein Pkw mit stark überhöhter Geschwindigkeit aus dem Domänenweg in Richtung Südring näherte. Trotz eines Sprungs zur Seite konnte die Joggerin einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und wurde von dem Fahrzeug erfasst. Dabei erlitt sie Verletzungen am Bein. 

Der Fahrer stoppte kurzfristig, eine Beifahrerin stieg aus, wechselte wenige Worte mit dem Fahrer, stieg wieder ein und der Fahrer flüchtete in Richtung Südring. 

Zeugen gesucht

Aufgrund der Beschreibung des Unfallflüchtigen könnte es sich um einen 30 - 40 Jahre alten Mann, möglicherweise aus Osteuropa gehandelt haben. Der Fahrer soll englisch mit starkem Akzent mit seiner Beifahrerin gesprochen haben und an dem älteren dunklen Fahrzeug waren vermutlich polnische Kennzeichen angebracht. Zeugen für den Vorfall werden gebeten, sich unter 05021 / 97780 mit der Polizei in Nienburg in Verbindung zu setzen. Ebenso nimmt die Dienststelle Hinweise auf das mögliche Verursacherfahrzeug entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Politik

US-Senat unterstützt Proteste in Hongkong - China schäumt

US-Senat unterstützt Proteste in Hongkong - China schäumt
Welt

"Hawala-Banking": Dutzende Tatverdächtige im Visier

"Hawala-Banking": Dutzende Tatverdächtige im Visier
Welt

Immer mehr Schweinepest-Fälle nahe deutscher Grenze

Immer mehr Schweinepest-Fälle nahe deutscher Grenze
Welt

38 Prozent vermuten politische Einflussnahme auf Medien

38 Prozent vermuten politische Einflussnahme auf Medien

Meistgelesene Artikel

Erkältungswelle hat Nienburg voll im Griff

Erkältungswelle hat Nienburg voll im Griff

Italienisches Temperament trifft auf Klassik

Italienisches Temperament trifft auf Klassik

Auffahrunfall in Wietzen: Pkw-Fahrerin leicht verletzt

Auffahrunfall in Wietzen: Pkw-Fahrerin leicht verletzt

Tot gebissener Wolf bei Dörverden ist nicht gesuchte Leitwolf

Tot gebissener Wolf bei Dörverden ist nicht gesuchte Leitwolf

Kommentare