43-Jähriger rastet aus 

Nienburg:  Randalierer verletzt Polizeibeamten

Nienburg - Während eines Einsatzes ist am Samstagabend ein Polizist in Nienburg verletzt worden. 

Am Samstagabend gegen 19.50 Uhr beschwerten sich Anwohner des Starenhofes in Nienburg über starke Lärmbelästigung in der Nachbarschaft. Hier wurden von den eingesetzten Polizeibeamten mehrere Personen bei lauter Musik auf einer Terrasse festgestellt, berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.

Auf die freundliche Bitte, etwas leiser zu sein, zeigte sich der 43 Jahre alte Verantwortliche sehr unkooperativ und versuchte, weitere Personen gegen die Polizei aufzubringen, berichtet die Polizei. 

Durch laute Zwischenrufe versuchte der augenscheinlich stark alkoholisierte Mann, die polizeiliche Maßnahme zu stören. Aufgrund seines aggressiven Verhaltens sowie der Weigerung, den Zustand zu ändern, entschlossen sich die Polizeibeamten, die Person in Gewahrsam zu nehmen, da das die einzige Möglichkeit war, nicht immer wieder zu der Ruhestörung gerufen zu werden. 

Kurz vor dem Funkstreifenwagen griff der 43-Jährige einen der Beamten an, dieser stürzte bei dem Angriff und verletzte sich erheblich an der Hand. Im Anschluss wurden dem Randalierer Handfesseln angelegt. Der Nienburger Polizeibeamte wurde in einer Klinik behandelt und ist vorläufig nicht dienstfähig. Dem Täter wurde eine Blutprobe entnommen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Karriere

Überraschend: Diese fünf Berufe machen krank

Überraschend: Diese fünf Berufe machen krank
Nienburg

Das große Sommergewinnspiel: Alle Fotos

Das große Sommergewinnspiel: Alle Fotos
Reisen

Kreidesee lockt Taucher aus der ganzen Welt an

Kreidesee lockt Taucher aus der ganzen Welt an
Leben

Wie knackt man Krebse richtig?

Wie knackt man Krebse richtig?

Meistgelesene Artikel

Wietzen: Einbruch in Einfamilienhaus

Wietzen: Einbruch in Einfamilienhaus

Junge Mutter lebend mit Betonplatte in Weser geworfen: Ermittler geben neue Details bekannt

Junge Mutter lebend mit Betonplatte in Weser geworfen: Ermittler geben neue Details bekannt

Spielplatz als Katzentoilette

Spielplatz als Katzentoilette

Rehburg-Loccum: Rollerfahrer wird mit Waffe bedroht

Rehburg-Loccum: Rollerfahrer wird mit Waffe bedroht

Kommentare