Polizei will Bereich verstärkt kontrollieren

Sanierung des Holtorfer Kreisels führt zu verkehrswidrigem Verhalten

Nienburg - Die circa siebenwöchige Sanierung des Holtorfer Kreisels führt zu falschem Verhalten mancher Verkehrsteilnehmer und dadurch entstehenden Gefährdungslagen.

Diese Erkenntnis resultiert aus polizeilichen Verkehrskontrollen und Bürger-Meldungen, die bei der Polizei Nienburg eingehen. Der Kreisel, der momentan aus Richtung Wölper Straße in Richtung Verden nicht befahrbar ist, wird den Verkehrsteilnehmern in den nächsten Wochen nur eingeschränkt zu Verfügung stehen. Auch die Straße "Wassermühle" dient nicht als Ausweichstrecke.

Die Polizei appelliert deswegen an alle Bürger die diese Bereiche befahren, die Verbotszeichen ernst zu nehmen, um eine unnötige Belastung und vor allem Gefahren für andere zu vermeiden. Außerdem werden die Beamten dort in den nächsten Wochen verstärkt kontrollieren und entsprechende Verstöße ahnden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Kein Ende der Angriffe auf Ost-Ghuta

Kein Ende der Angriffe auf Ost-Ghuta
Mehr Sport

DEB-Team sensationell im Finale - Biathleten holen Bronze

DEB-Team sensationell im Finale - Biathleten holen Bronze
Boulevard

Mailänder Modewoche: Alles eine Frage des Kopfes

Mailänder Modewoche: Alles eine Frage des Kopfes
Reisen

Die ultimativen Reiseziele für die Flucht vor der Kältewelle

Die ultimativen Reiseziele für die Flucht vor der Kältewelle

Meistgelesene Artikel

Lemke: Dacheindeckung von Schutzhütte geklaut

Lemke: Dacheindeckung von Schutzhütte geklaut

Nienburger Polizei stellt Ladendiebe auf frischer Tat

Nienburger Polizei stellt Ladendiebe auf frischer Tat

Keine schöne Affäre: Balder und Biedermann in Nienburg

Keine schöne Affäre: Balder und Biedermann in Nienburg

Beleidigungen und Bedrohungen: Nienburger muss ins Gefängnis

Beleidigungen und Bedrohungen: Nienburger muss ins Gefängnis

Kommentare