Wendemanöver wird als Ursache nicht ausgeschlossen

Nienburg: Schulbus stößt mit Auto zusammen

+
Beim Zusammenprall mit dem Schulbus wurde die Fahrerseite des Pkw eingedrückt

Nienburg - Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Linienbus und einem Auto kam es am Dienstagnachmittag auf dem Berliner Ring in Nienburg.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei befuhren ein Schulbus sowie ein Skoda Fabia den Berliner Ring in Richtung Südring. Auf Höhe der Oppermannstraße wollte der 78 Jahre alte Skoda-Fahrer sein Auto auf dem Berliner Ring wenden. Der 54 Jahre alte Busfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß mit der rechten Seite in den Pkw. Das berichtet die Feuerwehr Nienburg in einer Pressemitteilung.

Da die ersten Meldungen zu dem Verkehrsunfall „mit eingeklemmter Person“ lauteten, wurde die Feuerwehr neben dem Rettungsdienst alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte, konnte die Fahrertür des Pkw mit etwas Kraftaufwand aufgemacht werden.

Nienburg: Schüler im Krankenhaus 

Die mehr als 50 Fahrgäste des Schulbusses wurden vom Rettungsdienst gesichtet. Drei Mitfahrer sowie der Fahrer wurden anschließend mit leichten Verletzungen beziehungsweise einem Schock ins Krankenhaus transportiert.

Die unverletzten Schüler wurden von einem Ersatzbus zu ihren Zielorten gebracht – teilweise holten die Eltern ihre Kinder an der Einsatzstelle ab.

Während des Einsatzes wurde der Verkehr an der Einsatzstelle vorbeigeführt. Die acht Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten währenddessen die Einsatzstelle und betreuten die Kinder.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Auto

Wie viel Hightech in neuen Lenkrädern steckt

Wie viel Hightech in neuen Lenkrädern steckt
Reisen

Dem Herrn in Israel auf der Spur

Dem Herrn in Israel auf der Spur
Reisen

Über Land durch Afrika im Geländewagen

Über Land durch Afrika im Geländewagen
Auto

Der Mercedes GLB ist ein Familienauto in cool

Der Mercedes GLB ist ein Familienauto in cool

Meistgelesene Artikel

Nienburg: Polizei schnappt betrunkenen Einbrecher

Nienburg: Polizei schnappt betrunkenen Einbrecher

Landkreis Nienburg: Krätze breitet sich weiter aus

Landkreis Nienburg: Krätze breitet sich weiter aus

Landesgesundheitsamt warnt: Grippewelle rollt an

Landesgesundheitsamt warnt: Grippewelle rollt an

Bürgermeister tritt nach Angriffen von rechts zurück - und erhält weiter Drohungen

Bürgermeister tritt nach Angriffen von rechts zurück - und erhält weiter Drohungen

Kommentare