Polizei sucht Zeugen

Nienburg: Unbekannte beschädigen über 15 Fahrzeuge

Nienburg - Über ein Dutzend Pkw in der Nienburger Innenstadt wurden in der Nacht von Montag, 9. April, auf Dienstag, 10.April, mutwillig beschädigt.

Eine Reihe von Anzeigen gingen auch am heutigen Mittwoch, 11. April, bei der Polizei am Amalie-Thomas-Platz ein. Zurzeit liegen den Ermittlern insgesamt 15 Strafanzeigen über abgetretene Außenspiegel sowie anderweitige Beschädigungen an Pkw in verschiedenen Straßen vor. In den meisten Fällen waren die Fahrzeuglacke durch einen spitzen Gegenstand stark zerkratzt worden. Bei einigen Fahrzeugen traten der oder die Täter beide Außenspiegel ab. 

Besondere Fahrzeugmarken oder -typen wurden nicht bevorzugt, teilweise standen die Pkw direkt hintereinander. Die bisher bekannt gewordenen Tatorte lagen in der Cretschmarstraße, Großen Heide, Kantstraße, Blücherstraße sowie im Heerenlandweg. Der Gesamtschaden wird auf über 15.000 Euro geschätzt.

Die Polizei hofft darauf, dass es möglicherweise Zeugen für die Sachbeschädigungen gibt und bittet diese, sich unter Tel. 05021/97780 mit der Dienststelle in Verbindung zu setzen. Weitere Geschädigte können sich ebenfalls an die Dienststelle wenden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Diana Pfister/dpa-tmn

Das könnte Sie auch interessieren

Welt

Fast 80 Tote nach Buschfeuern in Kalifornien

Fast 80 Tote nach Buschfeuern in Kalifornien
Politik

May warnt vor Putsch im Brexit-Streit

May warnt vor Putsch im Brexit-Streit
Politik

Protest gegen Migranten in mexikanischer Grenzstadt Tijuana

Protest gegen Migranten in mexikanischer Grenzstadt Tijuana
Politik

Frau stirbt bei Protest gegen hohe Spritpreise in Frankreich

Frau stirbt bei Protest gegen hohe Spritpreise in Frankreich

Meistgelesene Artikel

Unbekannter gibt Hinweis auf Fundort der Leiche von Elke Kerll

Unbekannter gibt Hinweis auf Fundort der Leiche von Elke Kerll

Zwei nächtliche Feuerwehreinsätze in Hoya: Wohnhaus und Garage stehen in Flammen

Zwei nächtliche Feuerwehreinsätze in Hoya: Wohnhaus und Garage stehen in Flammen

Landkreis Nienburg warnt und informiert über BIWAPP

Landkreis Nienburg warnt und informiert über BIWAPP

Aufruhr in „Framland“

Aufruhr in „Framland“

Kommentare