Unfallopfer hat diverse Prellungen

Unfallflucht nach Kollision mit einer Radfahrerin

Nienburg - Von Axel Bergmann. Eine 66-jährige Nienburgerin fuhr am Mittwoch, 2. August, gegen 18.30 Uhr den Lehmwandlungsweg Richtung Hannoversche Straße entlang. In Höhe "Am Bärenfallgraben 62" wurde sie durch einen Pkw überholt. Die Frau stürzte mit ihrem Rad, der Pkw - Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die gestürzte Person zu kümmern.

Der Fahrer fuhr sehr dicht an ihr vorbei, möglicherweise wurde sie dabei sogar vom Außenspiegel des Fahrzeuges touchiert. Aufgrund der in den folgenden Tagen zunehmenden Schmerzen begab sich die Verunfallte am Sonntag in ein Krankenhaus, wo diverse Prellungen sowie eine Fraktur festgestellt wurden. 

Da erst am Montag die Polizei informiert wurde, erfolgt der Zeugenaufruf erst einige Tage nach dem Verkehrsunfall. Hinweise auf den Verursacher, der möglicherweise mit einem dunkelgrünen VW Passat oder einem ähnlichen Modell unterwegs war, nimmt die Polizei in Nienburg unter Tel. 05021/97780 entgegen.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Reisen

Diese spanischen Reiseziele kennt kaum jemand - zu Unrecht

Diese spanischen Reiseziele kennt kaum jemand - zu Unrecht
Nienburg

„Rock das Ding“-Festival - der Aufbau

„Rock das Ding“-Festival - der Aufbau
Karriere

Zehn Fehler, die Reiche niemals machen würden

Zehn Fehler, die Reiche niemals machen würden
Politik

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Meistgelesene Artikel

Rollerfahrer verletzt sich bei Sturz in Wietzen schwer

Rollerfahrer verletzt sich bei Sturz in Wietzen schwer

Nienburg: Unbekannter bedroht 21-Jährige mit Messer

Nienburg: Unbekannter bedroht 21-Jährige mit Messer

Landkreis: Polizei warnt vor Einschleichdieben

Landkreis: Polizei warnt vor Einschleichdieben

Rodewald: Diebstahl aus Transporter

Rodewald: Diebstahl aus Transporter

Kommentare