2,42 Promille im Blut

Nienburger fährt unter Alkoholeinfluss

Blaulicht
+
Dem Nienburger wurde die Weiterfahrt untersagt.

Nienburg - Bei einer Verkehrskontrolle hat die Polizei am Sonntag einen grauen Mercedes kontrolliert. Den Beamten ist bei der Kontrolle Alkoholgeruch aufgefallen.

Da der 44-jährige Nienburger nicht Anlieger war, sollte ein Verwarngeld in Höhe von 20 Euro erhoben werden. Bei diesem Gespräch fiel den kontrollierenden Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes auf.

Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht. Gegen den Nienburger wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet, ihm die Weiterfahrt untersagt und sein Führerschein beschlagnahmt.

Anschließend wurde im Krankenhaus eine Blutprobe durch einen Arzt vorgenommen. Der Mann wurde nach Durchführung aller polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Auto

So fährt es sich im Ford Mach-E

So fährt es sich im Ford Mach-E
Leben

Desserts mit Gemüse zubereiten

Desserts mit Gemüse zubereiten
Technik

Die Samsung Galaxy S21 im Test

Die Samsung Galaxy S21 im Test
Reisen

Rüstige Rentner statt Hippies und Hare Krishna

Rüstige Rentner statt Hippies und Hare Krishna

Meistgelesene Artikel

Nienburger Kreisverwaltung veröffentlicht regionale Verteilung der COVID-19-Fälle

Nienburger Kreisverwaltung veröffentlicht regionale Verteilung der COVID-19-Fälle

Logistikzentrum in Nienburg nimmt erste politische Hürde

Logistikzentrum in Nienburg nimmt erste politische Hürde

Corona-Lage im Landkreis Nienburg: 57 Neuinfektionen

Corona-Lage im Landkreis Nienburg: 57 Neuinfektionen

Nienburgs Innenstadt von Einbrechern heimgesucht

Nienburgs Innenstadt von Einbrechern heimgesucht

Kommentare