Hansa-Rostock-Fans greifen HSV-Anhänger an

Schlägerei im Zug: Nienburger Polizei stoppt Fans 

Nienburg - Die Nienburger Polizei ist am Samstagabend eingegriffen, als rivalisierende „Fußballfans" aufeinandergetroffen sind.

Zwischen 20.30 Uhr und 22.45 Uhr waren die Polizeibeamten im Einsatz, um die Sportfans zu trennen. Es wurden mehrere  Strafanzeigen eingeleitet. 

Dem Einschreiten der Polizisten vorausgegangen waren Streitigkeiten auf der Bahnstrecke Hannover-Bremen zwischen Wunstorf und Nienburg, berichtet Polizeipressesprecher Axel Bergmann am Montag. In der Kreisstadt hielt der Zug schließlich an, nachdem die Beamten in Nienburg über den Sachverhalt informiert worden waren.

Nach bisherigen Ermittlungen waren aus einer Gruppe von knapp 100 Anhängern von Hansa Rostock heraus Anhänger des Hamburger Sportvereins (HSV) angegriffen worden. Mehrere Personen wurden dabei leicht verletzt. Vermutlich wurden diverse Fanartikel geraubt. 

Nach den polizeilichen Maßnahmen wechselten die HSV-Anhänger in einen anderen Zug und konnten in Richtung Heimat weiterfahren. Die Rostock-Anhänger verblieben noch einige Zeit im Nienburger Bahnhof und konnten später ebenfalls weiterreisen. 

Die eingesetzten Polizeibeamten von Bundespolizei sowie der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg leiteten insgesamt fünf Ermittlungsverfahren wegen Verdachtes der Körperverletzung, des Raubes sowie eines Landfriedensbruchs ein.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Merkel ruft zu Abgrenzung gegen Rechtsradikale bei Demos auf

Merkel ruft zu Abgrenzung gegen Rechtsradikale bei Demos auf
Politik

Brexit-Deal: Spekulationen über Misstrauensantrag gegen May

Brexit-Deal: Spekulationen über Misstrauensantrag gegen May
Welt

Vater von Lion-Air-Absturzopfer verklagt Boeing

Vater von Lion-Air-Absturzopfer verklagt Boeing
Auto

Mit dem E-Auto gut gewärmt durch den Winter

Mit dem E-Auto gut gewärmt durch den Winter

Meistgelesene Artikel

Unbekannter gibt Hinweis auf Fundort der Leiche von Elke Kerll

Unbekannter gibt Hinweis auf Fundort der Leiche von Elke Kerll

Polizei Nienburg nimmt Auto-Dieb fest

Polizei Nienburg nimmt Auto-Dieb fest

Landkreis Nienburg warnt und informiert über BIWAPP

Landkreis Nienburg warnt und informiert über BIWAPP

Nienburg: Erster Weihnachtsbaum steht

Nienburg: Erster Weihnachtsbaum steht

Kommentare