Zwei hemmungslose Raser und viel Einsicht

Nienburger Polizei zieht Bilanz nach Verkehrssicherheitswoche

Ein Polizist hält eine Kelle in der Hand
+
Von Montag bis Freitag wurden verstärkt Verkehrskontrollen im Stadtgebiet durchgeführt.

Zwei hemmungslose Raser auf dem Berliner Ring und viel Einsicht sind die Bilanz der Verkehrssicherheitswoche in Nienburg.

Nienburg. Nienburger Polizisten sorgten vergangene Woche für mehr Verkehrssicherheit in der Kreisstadt. Unter dem Motto „Tippst du noch oder bremst du schon?“ wurden von Montag bis Freitag verstärkt Verkehrskontrollen im Stadtgebiet durchgeführt. Neben dem Einsatz- und Streifendienst waren zusätzlich Kräfte der Verfügungseinheit sowie der Zentralen Polizeidirektion im Einsatz.

122 Fahrzeuge waren zu schnell

Nach der Verkehrssicherheitswoche, die sich vorrangig auf Ablenkung im Straßenverkehr, alkohol- oder betäubungsmittelbedingte eingeschränkte Verkehrstüchtigkeit und überhöhte Geschwindigkeit konzentrierte, zogen die Ordnungshüter jetzt Bilanz: 122 Geschwindigkeitsüberschreitungen wurden festgestellt, 72 Verkehrsteilnehmer bedienten ein elektronisches Gerät während der Fahrt, darunter acht Radfahrer. Zudem verstießen 42 Personen gegen die Anschnallpflicht. Vier Verkehrsteilnehmer waren so schnell unterwegs, dass ihnen nun ein Fahrverbot droht.

Mit weit über 100 Stundenkilometern auf dem Berliner Ring

Erschreckend: in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag führten die Beamten Geschwindigkeitsmessungen am Berliner Ring durch und stellten zwei besonders rücksichtslose Fahrzeugführer mit 119 und 108 Stundenkilometern bei erlaubten 50 fest. Diesen drohen 480 Euro beziehungsweise 280 Euro Bußgeld sowie drei beziehungsweise zwei Monate Fahrverbot.

Weitere Verkehrssicherheitswochen geplant

Die meisten Verkehrsteilnehmer zeigten sich einsichtig und nahmen die Kontrollen positiv wahr. Einige gaben an, die Ankündigungen auch vorab in der Zeitung oder den sozialen Medien gelesen zu haben. Auch in Zukunft werden weiterhin inspektionsweit regelmäßig Verkehrssicherheitswochen durchgeführt.

kem

Das könnte Sie auch interessieren

Fußball

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB
Genuss

Diese Mikrowellentricks kennt kaum jemand - dabei sind sie wirklich praktisch

Diese Mikrowellentricks kennt kaum jemand - dabei sind sie wirklich praktisch
Mehr Sport

Sieg reicht nicht: Bayern-K.o. gegen Paris Saint-Germain

Sieg reicht nicht: Bayern-K.o. gegen Paris Saint-Germain
Boulevard

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis Nienburg: Inzidenz steigt stark an

Corona im Landkreis Nienburg: Inzidenz steigt stark an

Nienburgs Neujahrsbaby ist ein Junge

Nienburgs Neujahrsbaby ist ein Junge

Fall Elke Kerll: Ermittler vernehmen Zeugen im Ausland

Fall Elke Kerll: Ermittler vernehmen Zeugen im Ausland

Neue Besucherregelung mit Einschränkungen

Neue Besucherregelung mit Einschränkungen

Kommentare